Affiliate Marketing Projekt-Beispiel

In diesem Artikel plane, projektiere und dokumentiere ich beispielhaft ein Affiliate Marketing Projekt. Ich orientiere mich hierbei an den den Praxisaufgaben des Gongfu Affiliate Marketing Buchs. 

Ich teile meine Erfahrungen sowie alle Ausgaben und Affiliate Einnahmen. Du bekommst Einblicke in meine Taktiken und Strategien und erlebst neben der Theorie des Buches praxisnah mit, wie Affiliate Marketing funktioniert. Ich lade Dich ein mit einem eigenen Projekt mitzumachen.

Sobald sich das Projekt ausreichend entwickelt hat, möchte ich  dem reinen Affiliate Projekt ein Shop anschließen und beliebte Produkte selbst verkaufen.

Table of Contents

Da ich aus Prinzip keine Inhalte hinter einer Paywall verstecke, veröffentliche ich die Dokumentation zum Schutz vor Wettbewerb mit einigen Monaten Verzögerung. Ich möchte hiermit auch meinen Teil dazu beizutragen, den an sich legitimen Kanal Affiliate Marketing, aus der "schnell-und-hektisch-reich"-Ecke zu befreien.

Woche 1, Praxisaufgabe 1

Affiliate Marketing Projektthema finden.

Schon seit ein paar Monaten habe ich ein Thema im Fokus, dass ich sehr gerne projektieren würde. Als Kind wusste ich den Wert von guten Outdoormessern, zum Schnitzen und fertigen von Gegenständen aus Holz, zu schätzen. Heute holt mich das Thema Outdoormesser wieder im Zuge von Allrad Geländewagen und Outdoorreisen ein. Als Allroundmesser, zum Spalten von Holz, zum Anmachen von Feuer und zum Zubereiten von Essen beim Camping, habe ich mich für das Casstrom No.10 Swedish Forest Knife entschieden:

Affiliate Marketing Beispielprojekt
Beispiel Affiliate Marketing Projekt mit dem Thema Outdoormesser, bsp. Produkt Casstrom No. 10 Swedish Forest Knife.

Woche 1, Praxisaufgabe 2

Hauptkeywords finden

Tatsächlich sitze ich gerade am 1. Januar 2020 in Zürich, in dem Land des Schweizer Messers bei einer bekannten Fastfood-Kette und schreibe diesen Text.

Besuch in der Schweiz beim Vicorinox Shop; der Marke für Schweizer Messer.
Besuch in Zürich in der Schweiz beim Vicorinox Shop; der bekanntesten Marke für Schweizer Messer.

Mein Rückflug wurde gestrichen und ich warte auf einen Alternativflug. Ein passender Ort und Zeitpunkt, um meine Projektthemen-Analyse zu dokumentieren.

Der Google Keywordplanner liefert eine Reihe von Keywords mit mittlerem bis niedrigem Suchvolumen, welche als Hauptkeywords interessant erscheinen und als Kategorien dienen können. Ich exportiere diese in ein Google Spread Sheet und markiere die Hauptkeywords fett, auf die ich mich konzentrieren möchte. Der nachfolgende Screenshot zeigt die Tabelle. In der zweiten Spalte ist das Suchvolumen angegeben.

Hauptkeywords des Affiliate Marketing Beispielprojekts in einem Google Spread Sheet
Hauptkeywords des Affiliate Marketing Beispielprojekts in einem Google Spread Sheet.

Die Analyse zeigt, dass besonders Taschenmesser beliebt sind, wärend reine Outdoormesser eher weniger, aber immer noch ausreichend oft nachgefragt werden. Nach etwas Überlegung entscheide mich dafür Taschenmesser bis zur weiteren Analyse mit in das Projekt aufzunehmen. Sie sind interessant wegen der höheren Nachfrage und kommen für feinere Arbeiten ebenfalls Outdoor zum Einsatz. Gute Taschenmesser haben zudem einen ähnlichen emotionalen Wert für Besitzer wie es bei Outdoormesser der Fall ist.

Wichtig ist mir, dass das Projekt insgesamt stimmig ist. Es geht um Outdoormesser. Küchenmesser, von denen es ebenfalls sehr hochwertige gibt, kommen daher nicht in diesem Projekt vor. Andernfalls würde dies bei der Bedarfsgruppe zu Irritationen führen. Sie wüsste nicht genau wofür das Projekt und die Marke steht und in der Folge würde ein Vertrauensaufbau schwer fallen.

Woche 1, Praxisaufgabe 3

Wettbewerbsanalyse

Nachdem die Hauptkeywords feststehen, geht es an die Wettbewerbsanalyse. Zunächst schaue ich mir für alle Keywords die Google Suchergebnisse an, um einen allgemeinen Überblick über die Suchergebnisseiten zu erhalten. Ich fülle das vorgefertigte Google Spread Sheet aus, das Du im Folgenden Screenshot sieht und welches bei der Praxisaufgabe 3 im Buch verlinkt ist.

Gesamteindruck der Suchergebnisse zu den Hauptkeywords.
Gesamteindruck der Suchergebnisse zu den Hauptkeywords.

Zu den fünf Hauptkeywords füge ich das Opinel Taschenmesser hinzu. Das Keyword dient mir als Kategorie, obwohl es sich um eine Marke handelt. Das Opinel ist mit seinen verschiedenen Ausfürungen ein wichtiges Messer, das in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich ist. Das Produkt ist es wegen seiner weltweiten Verbreitung mit einem niedrigen Suchvolumen von 580 Wert in die Wettbewerbsanalyse mit aufgenommen zu werden.

Die Analyse zeigt vorallem drei Dinge:

  1. Der Suchbegriff Taschenmesser und seine Varianten sind mit AdWords und wahrscheinlich auch organisch, wie die weitere Analyse zeigen wird, hart umkämpft.
  2. Bilder spielen zumindest in den Suchergebnisssen kaum eine Rolle.
  3. Videos sind in den Suchergebnissen vorallem bei reinen Outdoor Messern nachgefragt.

Für jedes dieser Keywords schaue ich mir nun die top zehn Suchergebnistreffer an, um einschätzen zu können, wo die Wettbewerber stehen, was sie gut machen und ob ich etwas besser machen kann. Folgende Dinge fallen mir auf:

  1. Bei Taschenmessern und Outdoormessern sind fast nur Onlineshops präsent, was einen geringen Informationsbedarf bei der Bedarfsgruppe vermuten lässt. Hier besteht die Herausforderung sich als Content-Seite einzugliedern.
  2. Die Qualität der Seiten ist wie der Umfang unterschiedlich. Genauso verhält es sich mit der Onpage-Optimierung. Es gibt gute und sehr gute Wettbewerber. Bei allen sehe ich entsprechend mehr oder weniger Optimierungspotential. Besonders Victorinox und knivesandtools.de stechen als vertrauenswürdige Marken heraus.
  3. Bei Bushcraft und Survialmessern gibt es einen höheren Informationsbedarf, was in mehr Wiki d.h. Content-Seiten in der SERPS resultiert.
Analyse der Wettbewerber für die Hauptkeywords.
Analyse der Wettbewerber für die Hauptkeywords.

Woche 2, Praxisaufgabe 3

Geeignete Partnerprogramme finden

Um geeignete Partnerprogramme zu finden gehe ich als erstes die für mich passenden Domains aus der Wettbewerbsanylse durch und schaue in Footer der Webseiten nach, d.h. ganz unten auf der Startseite, ob ein Inhouse Partnerprogramm verlinkt ist. Bei diesem Thema ist das nicht der Fall.

Als nächstes durchstöbere ich die Affiliate Netzwerke nach geeigneten Partnerprogrammen und liste die Ergebnisse in einem Google Spreadsheet auf. Das Ergebnis sind 11 Partnerprogramme inlusive zweier Inhouse Partnerprogramme mit Provisionen zwischen 4,5 und 10 Prozent.

Partnerprogramme, welche für das Affiliate Marketing Beispielprojekt geeignet sind.
Partnerprogramme, welche für das Affiliate Marketing Beispielprojekt geeignet sind.

Prüfung auf Gongfu Affiliate Marketing Prinzipien

Beim Thema Outdoormesser kommen mir sofort mehrere Bedenken. Vor ein paar Jahren projektierte ich das Thema Wildkameras mit dem Verdienst von etwa 600 Euro Provisionen pro Monat. Ich hatte eine Partnerschaft mit einem Forschungsinstitut, um Wildkameras zu testen und späktakuläre Fotos und Videos von frei lebenden Wolfsrudeln auf einem Truppenübungsplatz in der Lausitz zu machen.

Das Material verwertete ich auf meiner Affiliate Webseite. Leider drängten sich in den deutschen Markt immer mehr chinesische Hersteller, die Wildkameras zu Schleuderpreisen anbieten. Kunden ließen sich von den günstigen Preisen überzeugen. Deutsche Hersteller haben den Betrieb eingestellt und für mich hat sich der hohe Aufwand zum Testen immer neuer Geräte nicht mehr gelohnt. Schweren Herzens schaltete ich die Affiliate Webseite ab.

Bei Outdoormessern zählt bei vielen die Handwerkskunst und die Marke, die hinter einem Messer steht. Gute Outdoormesser halten jahrzehnte und werden über Generationen weitergereicht. Man trifft mit dem Kauf eine Entscheidung fürs Leben. Chinesische Hersteller können mit diesen Messern im europäischen Markt nur dann konkurieren, wenn sie ebenfalls überzeugende Marken aufbauen, was wiederum Dumpingpreise ausschließt.

Mittlerweile gibt es tatsächlich sehr hochwertige chinesische Markenmesser auf dem deutschen Markt, wie meine Recherche zeigt. Die Preise bewegen sich auf europäischem Niveau.

Wie bei Wildkameras kommen regelmäßig neue Messer-Modelle auf den Markt. Gleichzeitig bleiben jedoch bewährte Messer jahrelang und jahrzehntelang beliebt. Ein gutes Messer ist und bleibt ein gutes Messer.

Eine systematische Überprüfung der Gongfu Affiliate Marketing Prinzipien ergibt folgendes:

Gongfu Affiliate PrinzipAuswertung zum Thema Outdoormesser
QualitätIch kenne mich seit meiner Kindheit mit Taschen- und Outdoormessern aus und nutze sie heute im Zuge von  Outdoorreisen. Eine fachliche Vertiefung in Themen wie Klingenstahl und Fachbegriffe ist teilweise komplex aber möglich. Herausragende Inhalte lassen sich mit etwas Aufwand produzieren, bleiben aber für Jahre aktuell.
FlexibilitätDie Abhängigkeiten zu Dritten sind gering. Bilder, Grafiken und Videos können selbtständig im Wald oder auf Reisen erstellt werden. Es gibt eine Hand voll Affiliate Programme, darunter das Amazons Partnernet. Das Produktsortiment der Anbieter ist sehr unterschiedlich, die wichtigsten Messer sind aber bei allen erhältlich, wie meine Recherche (siehe weiter unten) zeigte.
StabilitätDer Bedarf an Outdoor- und Taschenmessern ist anhaltend und unterliegt laut Google Trends kaum saisonalen Schwankungen. Das gilt für 2018 und 2019. Im Google Keywordplanner sind die Saisonalen Schwankungen größer. Vorallem in den wärmeren Monaten gehen die Suchanfragen für Outdoormesser zurück. Bei Taschenmesser ist es nicht ganz so eindeutig. Ein ähnlicher Trend ist jedoch auch zu erkennen. Die nachfolgenden Screenshots zeigen dies.
SparsamkeitWie oben erwähnt, kommen zwar ständig neue Messer-Modelle auf den Markt, bewährte Modelle bleiben jedoch erhältlich und beliebt (siehe weiter unten). Die Theorie zu Messern ändert sich zudem nicht.
WettbewerbsfähigkeitMachbar.
KonsumierbarkeitMachbar.
DiversifizierungDie Diversifizierung nach Partnern ist möglich.
Die Keywords Outdoor- und Taschenmesser unterliegen laut Google Trends nur geringen saisonalen Schwankungen.
Die Keywords Outdoormesser und Taschenmesser unterliegen laut Google Trends nur geringen saisonalen Schwankungen im Jahr 2019.
Saisonale Schwankungen bezüglich Suchvolumen für die Keywords Outdoor- und Taschenmesser von Dezember 2018 bis Dezember 2019 im Keywordplanner.
Saisonale Schwankungen bezüglich Suchvolumen für die Keywords Outdoormesser (links) und Taschenmesser (rechts) von Dezember 2018 bis Dezember 2019 im Keywordplanner.

Die Keywordrecherche, welche ich nachfolgend auch zum Aufbau der Seitenarchitektur nutze, liefert mir über ein Dutzend Messer, die bereits seit Jahren auf dem Markt sind. Überprüft habe ich die ungefaire Markteinführung für jedes Messer mit Google Trends. Ich trage jedes dieser Messer in ein Google Spread Sheet ein und und schaue bei jedem der oben recherchierten Partnerprogramme, im Sinne der Flexibilität aus den Gongfu Affiliate Marketing Prinzipen nach, ob das Messer im Sortiment enthalten ist.  

Auflistung der Produktverfügbarkeit bei den recherchierten Advertisern.
Auflistung der Produktverfügbarkeit bei den recherchierten Advertisern.

Die Tabelle zeigt, dass jedes Messer mindestens bei zwei Advertisern verfügbar ist. Besonders Amazon, Frankonia, Globetrotter und markenmesser24 weisen ein umfangreiches Sortiment auf.

Festlegen von Why, How und What

Ich empfehle zu Anfang Deines Affiliate Projekts, wie in Übung 1 beschrieben, genau zu defineren, warum das Projekt durchgeführt werden soll, wie dies geschehen soll und was das Produkt Deines Projektes ist. Dies hilft ungemeine bei der Ausrichtung und kann Dir über die gesamte Lebensdauer Deines Projektes als Leitfaden dienen. Für everknives.de gilt folgendes:

  • Why?: Wir lieben Qualität und Handwerk: Good knives are forever.
  • How?: Mit Hilfe von Outdoorfotos, die den Flair von Qualität und Nachhaltigkeit transportieren, anschaulichen Grafiken, die den Leser tiefer eintauchen lassen, und Texte, welche die Begeisterung für Outdoormesser verkörpern.
  • What?: Themenmagazin Outdoormesser mit Produkten, Erklärungen, Tipps, HowTo's und Insights.

Woche 3, Praxisaufgabe 6

Freie Markendomain finden

Übungsaufgabe 5 zum Anmelden eines Gewerbes überspringe ich, da ich schon ein Gewerbe besitze. Stattdessen geht es mit Übungsaufgabe 6 weiter, dem Finden einer guten Markendomain. 

Hier habe ich hin und her überlegt. Ich tue mich immer schwer beim Finden eines passenden Namens aber das "Warum" Deines Affiliate Projekts als Ausgangspunkt Deiner Überlegungen zu wählen, hilft ungemein. Beachte außedem die Tipps wie in der Übungsaufgabe beschrieben.

Was ich mit diesem Projekt erreichen möchte, neben des Aufzeigens eines Beispiel Affiliate Marketing Projekts, ist den emotionalen Wert hochwertiger und schöner Messer herauszustellen, d.h. sichtbar zu machen.

Messer sind ein fesselndes Thema. Sie begleiten die Menschheitsgeschichte als Werkzeug und Waffe seit jeher. Handwerk, Praxistauglichkeit, Langlebigkeit, Design und Ästetik spielen dabei zentrale Rollen. Die Entscheidung zur Anschaffung eines guten Messers zählt oft für ein Leben und Generationen darüber hinaus. Der Markenname der Projektdomain ist daher everknives.de.

Tipp: Schaue Dir die Webseite zu allen Inhalten, die ich in diesem Bericht formulieren genau an, um einen praktischen Eindruck zu bekommen. Ich verlinke nicht auf die Domain aber Du solltest Dich auf der Affiliate Seite gut zurecht finden können.

Wie Du eine Domain registrierst, beschreibe ich in der Praxisaufgabe 6. Die Kosten gestalten sich für everknives.de wie folgt.

Kosten Domain und Webspace für das Affiliate Beispiel Projekt.
ProduktEigenschaftenKosten
ManagedHosting Basic TarifMySQL Datenbank, 25 GB Webspace, 25 Mailspace, SSL Zertifikat für die https-Variante der Domain.4,99 Euro/Monat
Domain.com Domain everknives.de11,88 Euro/Jahr
Setupgebühr für ManagedHosting 9,99 einmalig

Woche 3, Praxisaufgabe 7

Installation des Content Management Systems WordPress

Für die Seitenarchitektur plane ich Tags wie auch Kategorien ein und wähle daher das im Vergleich zu Publii etwas kompliziere aber mächtigere Content Management System WordPress. 

Zur Installation erzeuge ich zunächst in der DomainFactory Administration meines Auftrags die Inklusivdatenbank unter Webspace > MySQL Datenbanken und eine kostenlose E-Mail Adresse unter E-Mail > E-Mail Adressen, mit einem eigenen Postfach.

Das inklusive SSL Zertifikat für https://everknives.de muss unter Domain > SSL-Zertifikate ebenfalls erst erstellt werden. Folge hierzu einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm.

SSL Zertifikat erstellen.
SSL Zertifikat erstellen.

WordPress lässt sich anschließend mit wenigen Klicks unter Produkte & Software > Applikationen > Blog-Software installieren.

WordPress Installation mit einem Klick bei DomainFactory.
WordPress Installation mit einem Klick bei DomainFactory.

Nach der Installation von WordPress logge ich mich in der https-Version unter https://everknives.de/admin/ mit dem zuvor ausgewählten Benutzernamen sowie Passwort ein und gelange auf das Dashboard der Administrationsoberfläche:

Dashboard und Administrationsoberfläche von WordPress.
Dashboard und Administrationsoberfläche von WordPress.

Konfiguration von WordPress

Zur weiteren Konfiguration gehe ich wie folgt vor:

  1. Installation aller Aktualisierungen unter Aktualisierungen. Aus Sicherheitsgründen halte ich die Wordpress Instanz stets aktuell.
  2. Löschen aller vorinstallieren Beiträge und Seiten unter den entsprechenden Menüpunkten.
  3. Setzen der Wordpress- und Website-Adresse auf die https-Version falls die http-Version voreingestellt ist unter Einstellungen > Allgemein.
  4. Deaktivieren der Organisation von Uploads wie Bildern in monats- und jahresbasierten Ordnern unter Einstellungen > Medien > Dateien hochladen. Da Fotos und Videos, welche ich auf everknives.de verwende zeitunabhängig sind, benötige ich die Organisationsform nicht.
  5. Einstellung der Benutzerdefinierten Linkform https://everknives.de/%category%/%postname%/ unter Einstellungen > Permalinks > Gebräuchliche Einstellungen > Benutzerdefiniert. Diese Einstellung hat den Vorteil, dass Nutzer sofort erkennen, in welcher Kategorie sie sich befinden. Der Artikel- bzw. Postname ist selbsterklärend. Man spricht hierbei auch von sprechenden URLs.

Installation von Plugins

Folgende Plugins installiere ich unter dem Menüpunkt Plugins > Installieren sofort, um die WordPress Instanz praxistauglich zu mache:

  • Yoast SEO: SEO Plugin, das Einstellungen auf Beitrags-Ebene erlaubt. In den Einstellungen des Plugins starte ich den Konfigurationsassitenten. Folge einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Du die Indexierung Deiner Affiliate Seite während des Aufbaus verbietest, dann denke daran die Indexierung später wieder zu erlauben. Ansonsten kannst Du hierbei nicht viel falsch machen und Änderungen jederzeit vornehmen.
  • Complianz | GDPR/CCPA Cookie-Einwilligung: Das Plugin scannt die Webseite auch in der kostenlosen Version selbstständig nach Cookies ab, und liefert dem Besucher eine GDPR-Konforme Cookie Lösung, bei der der Besucher zur Speicherung von Cookies einwilligen kann.
  • Easy Table of Contents: Easy Table of Contents erstellt praktische und nutzerfreundliche Inhaltsverzeichnisse für Seiten und Blogbeiträge. Insbesondere für lange Artikel bieten die dem Leser einen anfänglich hilfreichen Überblick über den Inhalte eines Artikels.
  • Site Kit by Google: Dieses Plugin ist eine super einfache Lösung, um Dein WorPress mit Google Analytics, Search Console, Google Tag Manager und anderen Google Tools zu verbinden.
  • UpdraftPlus: Das Plugin dient dem automatischen Sichern der WordPress Webseite und dem Wiederherstellen in Notsituationen. Backups lassen sich in der Cloud mittels Dropbox und anderer Lösungen speichern.
  • Wordfence Security: Wordfence Security sichert Deine Seite gegen Hackerangriffen ab und warnt Dich bei ungewöhnlichen Aktivitäten beispielwiese im Dateisystem.
  • Yop Poll: Ein einfach zu nutzendes Umfrage Tool, mit dem Du Deine Leser zum Dialog bewegen kannst. Daneben erfährst Du wichtige Insight Deiner Leser, um passgenaue Bedarfsgruppen gerechte Inhalte zu erstellen.
  • WP Optimize: Mit diesem Plugin kannst Du die Seitenladegeschwindigkeit von WordPress verbessern, welche ein Google Rankingfaktor ist.
  • Pretty Links: Pretty Links ist ein URL Shortener für WordPress mit dem man seine Affiliate Links leicht verwalten kann. Der Vorteil von Pretty Links ist, dass die gekürzten Urls der eigenen Domain angehören und vertrauenvoller wirken als Links externe Shortener Dienste.

Installation eines Themes

Unter Design > Themes kannst Du Dir anschauen, ob Dir eines der voreingestellten Themes gefällt. Für everknives.de habe ich bei ThemeForrest ein passendes und schönes Theme gefunden. Der Preis liegt bei 49 Dollar. Hinzu kommen 2 Dollar "Handling Fee". Ich wähle das Theme neben der Optik, die mir einfach gefällt, aus folgenden Gründen:

  • Das Theme weist bis jetzt 25 Käufe auf und hat eine gute Bewertung. 
  • In den Kommentaren zum Theme ist zu erkennen, dass der Autor des Themes schnell antwortet und bei Problemen hilfsbereit ist.
  • Das Theme hat eine klare Struktur und ein simples Design. Es eignet sich sehr gut für Content Veröffentlichungen mit schöner, lesbarer Typografie, Bilder und Videos.
  • Technisch ist das Theme in Ordnung und großtenteils auf dem aktuellen Stand.

Das Portfolio des Autors ist nicht allzu groß und das Theme ist relativ jung. Mehr oder weniger ist es deswegen eine Vertrauensfrage, wenn es um die regelmäßige Weiterentwicklung des Themes und den zukünftigen Support geht.

Zur Installation folge ich der Dokumentation des Themes und richte es anschließend über den Customizer nach meinen Bedürfnissen ein. Das Ergebnis sieht Du auf https://everknives.de.

Woche 3, Praxisaufgabe 10

Seitenarchitektur aufbauen

Nun ist es an der Zeit die Seitenarchitektur aufzubauen. Die erweiterte Keywordrecherche liefert über 1.000 Suchbegriffe, welche ich inhaltlich klassifiziere, nach

  • Kategorie (Wenige wichtige Keywords bilden die Hauptkategorien der Affiliate Webseite. Einige Arten von Messern wie Opinel Messer oder Laguiole Messer, lassen sich nicht eindeutig einer Marke oder Kategorie zuordnen. Da diese Messer in der Geschichte so eine enorme Bedeutung gewonnen haben, bekommen sie eine eigene Kategorieseite spendiert.),
  • Marke (Marken sind bei diesem Projekt aus Nutzersicht etwas weniger wichtig als Kategorien und werden als Tags realisiert. Damit erhält jede Marke eine eigene Seite in der Hirarchie. Jedes Messer einer Marke wie Victorinox kann gleichzeitig in unterschiedlichen Kategorien wie Taschenmesser und Outdoormesser vorkommen.),
  • Content (Viele Suchbegriffe sind wichtig aber nicht so wichtig, dass sie als Kategorie oder Marke taugen. Stattdessen werden diese Keywords im Content verarbeitet.),
  • Tag (Interessante Typen von Messern wie Zweihandmesser oder Damaststahl Messer werden wie Marken mit Tags abgebildet.)
  • und Messer (Wichtige Messer erhalten eine eigene Landingpage.)

Der folgende Screenshot zeigt die Tabelle aus der Keywordreche, zum Aufbau der Seitenarchitektur. Über Filter lassen sich in der letzten Spalte bestimmte Typen von Keywords filtern, um beispielsweise nur Zeilen mit Kategorien anzuzeigen und andere Keyword-Typen auszublenden.

Erweiterte Keywordrecherche zum Aufbau der Seitenarchitektur
Erweiterte Keywordrecherche zum Aufbau der Seitenarchitektur.

Ich entschließe mich dazu die Keywords mit dem Wort test wie taschenmesser test und vergleich wie outdoormesser vergleich nicht zu bedienen. Zum einen sind die Begriffe wegen der vielen schnell-und-hektisch-reich Nischen-Webseiten verbraucht und zum anderen findet die Entscheidung für ein hochwertiges Messer in erster Linie nicht über Faktenvergleiche statt.

Das Messer muss einfach gefallen und zu der jeweiligen Person passen. Es ist ein Bauchgefühl, das stimmen muss. Erst danach kommen die Fakten zum Tragen.

Weitere Keywords, die ich ausschlage, gehören zu Jagdthemen wie zum Beispiel Jagdmesser im Allgemeinen oder Jagdmesser zum Aufbrechen von Wild.

Zunächst ergibt sich folgende Seiten-Architektur, welche mit dem kostenlosen Mindmapping Tool FreeMind visualisiert ist:

Affiliate Marketing Beispiel Projekt Seitenarchitektur
Affiliate Marketing Beispiel Projekt Seitenarchitektur mit einer Mindmap visualisiert.

Die Startseite führt in die Differenzierung von Outdoor-, Taschenmessern und anderen Messer-Typen ein. Allgemeinen Themen wie Klingenarten und Materialien kommen hinzu. Hier werden die Grundlagen mit vielen Fotos und Zeichnugen zum Einstieg in das Thema gesetzt. 

Ich möchte auf der Startseite das allgemein faszinierende und wertige am Werkzeug Taschen- und Outdoormesser vermitteln, beratend tätig sein und gleichzeitig Expertise zeigen, so dass der Leser merkt, dass everknives.de eine vertrauenswürdige und authoritäre Themenseite ist.

Vertieft werden die Themen inklusive Unterthemen jedoch in der zugehörigen Kategorie. Kategorien werden auf everknives.de als Content-Seiten realisiert.

Die konkreten Messer, welche den jeweiligen Kategorien mit eigenen Landingpages untergeordnet sind, werden im Kategorie-Content aufgegriffen. Kategorien und Landingpages werden damit besser verzahnt; sie sollen zusammen eine Geschichte erzählen, Hintergründe deutlich machen und eine spannende Nutzererfahrung beim Shoppen abbilden.

Nicht zuletzt möchte ich eine Mischung aus Content und Shop Charakter erzeugen, um mit den Kategorien gegen die Suchintentionen bezüglich Shops in den top zehn Suchergebnissen antreten zu können.

Woche 4, Praxisaufgabe 10

Komplettes Inhaltsverzeichnis erstellen

Für jede Kategorie gehe ich nun die W-Fragen Tools durch und suche nach Fragen, die ich im Content oder in das Inhaltsverzeichnis mit aufnehmen möchte. Daneben suche ich in Fachbüchern und Zeitschriften über Messer nach geeigneten Themen.

Affiliate Marketing Produkt Recherche mit Büchern und Magazinen.
Affiliate Marketing Produkt Recherche mit Büchern und Magazinen.
Kosten für die Bücher und Zeitrschriften zur Recherche.
ProduktBezugsquelleKosten in Euro
Fachbuch (geliehen)Stadtbücherei0
Fachbuch (neu)Buchhandel9,99
Fachbuch (gebraucht)Amazon 2,00
MagazinFachhandel5,95
MagazinFachhandel12,95


Das Suchvolumen lasse ich in diesem Schritt völlig außer Acht, da es sich um einen um Longtail Keywords handelt, für die Kein Suchvolumen abgerufen werden kann und zum anderen geht es in diesem Schritt darum den Bedarf der Bedrafsgruppe kennenzulernen und mit eigenen Inhalten zu bedienen.

Der folgende Screenshot zeigt die recherchierten W-Fragen für die Kategorie Outdoor. Eine zusätzliche Spalte dient der Klassifizierung je Frage nach Überschriften, die für das Inhaltsverzeichnis taugen und Content, d.h. Keywords und Fragen, welche ich im Text behandeln werden.

Ergebnisse der W-Fragen Recherche für eine Kategorie des Beispiel Affiliate Marketing Projekts.
Ergebnisse der W-Fragen Recherche für eine Kategorie des Beispiel Affiliate Marketing Projekts.

Das Ergebnis der dreitägigen W-Fragen und Themenrecherche aus Büchern ist ein fünf Seiten langes Inhaltsverzeichnis, dass ich nun einfach von oben bis unten abarbeiten kann. Sicherlich wird es wärend der Arbeit Anpassungen und Veränderungen geben, was jedoch völlig normal ist.

Inhaltsverzeichnis resultierend aus einer dreitägigen W-Fragen Analyse.
Inhaltsverzeichnis resultierend aus einer dreitägigen W-Fragen Analyse.

Die Seiten für das Impressum und den Datenschutz plane ich direkt mit ein und generiere sie mit dem datenschutz-generator.de.

Woche 5, Praxisaufgabe 11

Erstellen der Texte, Fotos und Grafiken 

Da ich selber noch in das Thema des Projekt reinkommen muss, beginne ich das Inhaltsverzeichnis nicht von oben nach unten abzuarbeiten, sondern ich fange mit dem theoretischen Teil an; dem Aufbau von Messern, deren Materialien und der Anfertigung von Bildern und Grafiken. 

Um gut konsumierbare Inhalte zu erstellen, schaue ich mir nocheinmal die Typografischen Gestaltungsmöglichkeiten des Themes auf Themeforrest an.

Die elfte Übungaufgabe kostet viel Zeit. Die ersten zwei Grafiken habe ich unter Zuhilfenahme der Fachliteratur angefertigt. Zur Grafik- und Bildbearbeitung nutze ich die Adobe Suite mit Photoshop und Illustrator. Monatlich kostet mich die Suite 29,90 Euro, die ich jedoch nicht in den Kosten aufführe, da ich die Suite seit meinem Studium unabhängig von diesem Projekt nutze. Statt der Adobe Suite kannst Du genausogut kostenlose Software zur Bild- und Grafikbearbeitung nutzen.

In einer der Grafiken verarbeite ich Produktfotos, welche ich selber angefertigt habe. Die Kosten der Produkte gestalten sich wie die nachfolgende Tabelle zeigt:

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Schweizer Taschenmesser42,99
Finnenmesser (als Fahrtenmessser)47,92
Fällkniven F1 Pro (als Survival Messer)235,54


Da die Affiliate Webseite noch im Aufbau ist, erhalte ich wahrscheinlich keine Produkte von den Herstellern zum Testen. Aus diesem Grund kaufe ich Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte selber. Andere leihe ich mir von Freunden aus. Ausgewählte Produkte werde ich gegebenenfalls später sicherlich von Herstellern, nicht aber von Shops annehmen. Der Grund ist, dass ich bei der Auswahl meiner Affiliate Partner flexibel bleiben möchte. 

 Woche 6, Praxisaufgabe 11

In dieser Woche erstelle ich zwei weitere Grafiken, welche den Aufbau eines Messers und der Klingen beschreiben. Je mehr ich auf Webseiten und in Fachbüchern recherchiere, umso mehr merke ich, dass bei einigen Spezialthemen widersprüchliche Informationen vorhanden sind. Ich kenne das Problem schon sehr gut von vergangenen Affiliate Projekten.

Auf der einen Seite ist das ziemlich unschön, dass so viele falsche Informationen im Internet gerumgeistern; auf der anderen Seite ist das eine gut Möglichkeit bessere Inhalte als der Großteil zu liefern. Ich bestelle deswegen ein weiteres Buch und achte nun sehr auf die Expertise der Autoren.

Kosten für ein weiteres Fachbuch, um widersprüchliche Informationen zu klären.
ProduktBezugsquelleKosten in Euro
Fachbuch (gebraucht)Ebay6,38

Woche 7, Praxisaufgabe 11

Bei meiner Recherche im Internet bemerke ich viele Hobby-Webmaster und Forenteilnehmer, die das Thema aus Leidenschaft behandeln. Ich entschließe mich dazu, meine selbst engefertigten Grafiken und Fotos unter die Creative Commons Lizenz zu stellen. Im besten Fall hilft dies dem Linkaufbau und führt zu Verlinkungen auf everknives.de von themenrelevanten Webseiten dritter. 

Woche 8, Praxisaufgabe 11

Ich merke, dass ich weniger Zeit für das Texten aufbringen kann, da ich gleichzeitig an zwei weiteren wichtigen Projekten für Gongfu Afiiliate arbeite, die nur indirekt etwas mit Affiliate Marketing zu tun haben. Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden mich durch einen oder zwei Texter mit Fachwissen und Erfahrung unterstützen zu lassen, die ich bei Content.de über das Schwarze Brett gefunden habe. 

Der erste Text führt meine Arbeit bei der Beschreibung der Erl-Arten fort und ergänzt außerdem die Beschreibung der Schliffarten. Gekostet hat mich der Text 53,61 Euro für knapp 1.000 Wörter. Der zweite Text beschreibt alle Fachbegriffe aus der Grafik über den Aufbau von Messern. Für 1.370 Wörter bezahle ich 57,89 Euro. Mit beiden Texten bin ich aus fachlicher Sicht und stilistischer Form sehr zufrieden.

Woche 9, 1. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Ein weiterer Text über die chemische Zusammensetzung von Stahl und den unterschiedlichen Eigenschaften, den ich bei Content.de beauftragt habe, ist nur teilweise brauchbar. Das Fachwissen, das speziell für diesen Auftrag nötig ist, recherchiere und bechreibe ich doch lieber selber. Nichtdestotrotz habe ich 42,35 Euro für den Text bezahlt. So etwas gehört aber auch dazu. Man muss damit rechnen, dass Texte bis zu einem gewissen Budet nicht der gewünschten Qualität entsprechen oder entsprechen können.

Darüber hinaus nimmt die Webseite aktuell mit über 5.000 Wörtern langsam gestalt an und ich habe die Webseite für Google bekannt gemacht. Ab jetzt beobachte ich die Ranking- und Besucher-Entwicklung mit der Google Search Console und Google Analytics. Da ich viele Fotos und Grafiken nutze, sind besonders auch die Rankings in der Google Bildersuche interessant. Nach der ersten Woche sehen die Ergebnisse wie folgt aus:

Rankings in der Search Console in der ersten Woche nach Bekanntmachung bei Google.
Web Rankings in der Search Console in der ersten Woche nach Bekanntmachung bei Google. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der ersten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der ersten Woche.

Woche 10, 2. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Zur Zeit beschäftige ich mit der Zusammensetzung von Stahl und den wichtigsten Legierungen für Messer. Zur Veranschaulichgung habe ich die wichtigsten chemischen Elemente bei Ebay ersteigert und wie ich finde, sehr eindrucksvolle Fotos angefertigt. Ich denke, dass die Fotos unter der CC Lizenz sehr gerne von anderen Webmaster aufgegriffen werden. In meinem Warenkorb waren zudem Beispielprodukte, je Stahlsorte und ein Fachbuch zu Stahllegierungen. Die Kosten ergeben sich folgt:

Kosten für chemische Elemente und Beispielprodukte verschiedener Legierungen.
ProduktKosten in Euro
Fachbuch Stahllegierungen (gebraucht)22,50
Kupfer18,90
Molybdän5,95
Mangan4,79
Schwefel12,30
Chrom5,90
Wolfram15,49
Messer (Bsp. für Stahllegierung)15,12
Messer (Bsp. für Stahllegierung)49,78
Messer (Bsp. für Stahllegierung)18,74
Messer (Bsp. für Stahllegierung)14,89
Messer (Bsp. für Stahllegierung)10,95
Messer (Bsp. für Stahllegierung)24,61

Die Suchmaschinen Entwicklung hat sich in dieser Woche ein wenig verbessert. Vorallem die Impressionen in der Bildersuche steigen an. Ein richtiges Austesten der Affiliate Webseite in der Websuche durch Google findet in der zweiten Woche nach Veröffentlichung noch nicht statt.

Web Rankings in der Search Console in der zweiten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der zweiten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der zweiten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der zweiten Woche.

 Woche 11, 3. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11 und Praxisaufgabe 13

In der elften Woche erhalte ich eine Hand voll Besucher über die Google Bildersuche:

Web Rankings in der Search Console in der dritten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der dritten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der dritten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der dritten Woche.

Ich installiere ein Mousetracking Tool, um zu sehen, ob meine Besucher mit der langen Seite zurecht kommen und verbessere Probleme, die mir auffallen.

Ich entschließe mich dazu, Landingpages für alle Produkte anzulegen, welche ich bereits auf der Startseite nenne. Die Landingpages stelle ich zunächst auf noindex, da die Dokumente noch nich viele Inhalte haben. Die Landingpages sollen fürs Erste nur verhindern, dass meine Besucher meine Webseiten verlassen müssen, wenn sie sich näher für ein Produkt interessieren oder dieses kaufen möchten.

Verlinkungen von der Startseite direkt auf mögliche Affiliate Partner vermeide ich, da Affiliate Links auf der Startseite den Charakter des gesamten Projekt schädigen. Ich möchte auf der Startseite klar machen, dass everknives.de ein eigenständiges, ernstzunehmendes Messermagazin ist. Auch in diesem Punkt entscheidet sich, ob das Projekt langfritig ausgelegt ist oder ob eine kurzfritige profitorientierte Lösung angestrebt wird.

Woche 12, 4. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Die Affiliate Webseite ist nun einen Monat online und die Rankings stellen sich ganz ganz langsam ein, wie die Search Console zeigt. 

Web Rankings in der Search Console in der vierten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der vierten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der vierten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der vierten Woche.

Durch das Moustracking, das ich letzte Woch installiert habe, habe ich festgestellt, dass die Nutzer auf meiner Startseite nach einer tieferen Struktur suchen, in der die Produkte zu finden sind. Leider konnte ich die geplanten Landingpages für die Produkte wegen einer Erkältung noch nicht fertigstellen. Hier stehe ich etwas unter Zeitdruck, da sich das Nutzerverhalten auf die Google Rankings auswirken kann.

Woche 13, 5. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Ich habe ein zweites Messer mit dem Namen Casström No. 10 für 159,95 Euro gekauft, um die verschiedenen Produkte der Messerserie Swedish Forrest Knife auf der zugehötrigen Detailseite bzw. Landingpage zu zeigen und die Einsatzwecke je Modell. Viele gute Fotos, die den emotionale Wert hochwertiger Produkte vermitteln, habe ich schon gemacht und die erste Produktseite nimmt damit langsam Gestalt an, so dass ich auch schon von der Startseite hierher verlinken kann.

Tipp: Für die Produktlandingpages habe ich mir eine Inhaltstruktur ausgedacht, die bei allen Messern konsitent Anwendung findet. Das reduziert den kognitiven Aufwend der beim Surfen auf everknives.de notwendig ist. Der Leser soll sich schnell zurecht finden, wenn er zwischen den Produktseiten wechselt. 

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Casström No. 10 Swedish Forrest Knife159,95

Für die Startseite habe ich einen weiteren kurzen Text von 200 Wörtern bei Content.de schreiben lassen, da ich hauptberuflich zur Zeit sehr eingespannt bin. Ich muss aber sagen, dass eine Überarbeitung von mir notwendig war. Der Text war inhaltlich korrekt, hatte aber trotz eines hohen Wortpreises viele Füllsätze und aufgeblähte Formulierungen. Einen richtig guten Texter für dieses Projekt habe ich leider noch nicht gefunden.

Kosten für Texte.
ThemaKosten in Euro
Schleifwinkel11,55

Bei der Search Consolge gibt es nach wie vor ein langesames Aufwärts. In der Bildersuche gingen die durchschnittliche Klickrate und Position leicht zurück.

Web Rankings in der Search Console in der fünftenWoche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der fünften Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der fünften Woche
Google Bildersuche Rankings in der fünften Woche.

Woche 14, 6. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In der 14. Woche sind die ersten beiden Landingpages für Produkte fertig. Viele Stunden im Wald haben einige schöne Produktfotos hervorgebracht. Zwei schnelle Affiliate Links zu Amazon habe ich am Ende der Dokumente eingefügt. Richtige Partner werde ich anschreiben, wenn die Seite etwas weiter entwickelt ist, um einen perfekten ersten Eindruck zu vermitteln.

Die Affiliate Links die ich in den Produktseiten verwende, sind ganz unten in dem Webdokument unter der Überschrift "Wo Du das Messer kaufen kannst" untergebracht. Viele Affiliates empfehlen die Verlinkung ganz am Anfang des Artikel, in der Mitte und am Ende. Das kann sehr schnell etwas spammy wirken. In meinem Fall habe ich keine Angst, dass die Leser die Links ganz unten übersehen, denn die Fotos verleiten die Nutzer mit hoher Wahrscheinlichkeit nach ganz unten zu scrollen.

Die Google Search Console meldet leichte Abwärts- und Aufwärtsveränderungen. Es wird langsam deutlich wie lange Google mittlerweile benötigt, um eine Webseite einzuordnen. Vor ein paar Jahren war das ohne die Machinelearning Algorithmen von Google in wenigen Wochen erledigt.

Web Rankings in der Search Console in der sechsten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der sechsten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der sechsten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der sechsten Woche.

Ich habe mir unabhängig von diesem Projekt Gedanken um den Entstehungsprozess guter Inhalte gemacht. Geläufig ist, dass man Inhalte an seinen Nutzern oder effektiver and dem Bedarf seiner Bedarfsgruppe ausrichtet, ohne dabei zu erwähnen, dass der Bedarf der Nutzer im Einklang mit der eigenen unternehmerischen Vision sein sollte. Folge deswegen Deiner eigenen unternehmerischen Vision und Dein Content wird automatisch für die richtigen Konsumenten relevant.

Woche 15, 7. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In der 15 Woche habe ich die dritte Produktseite mit neuen Fotos und der festgelegten Inhaltsstruktur erstellt. Den Inhalt aller drei Landingpages habe ich mit hervorgehobenen Tipps aufgelockert, um das Lesen angenehm zu gestalten.

Dazu habe ich auf allen Produktseiten kurze Porträts der Messerhersteller eingefügt. Ich lasse mir noch offen, ob ich die Porträts auslagere und für jeden Hersteller eine eigene Landingpage anlege. Das wird notwendig sein, wenn ich mehrere Messer des gleichen Herstellers habe, um Duplicate Content zu vermeiden.

Bei den Rankings in der Google Search Console gibt es keine großen Neuigkeiten:

Web Rankings in der Search Console in der siebten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der siebten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der siebten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der siebten Woche.

Woche 16, 8. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In dieser Woche ist eine neue Landingpage für das Produkt Opinel hinzugekommen aber noch nicht für Google zur Indexierung freigegeben. Ich möchte zunächst noch ein paar Verbesserungen vornehmen und habe für Fotos und zur Anwendung alle Größen des Opinels und das Kindermesser bestellt. Die Kosten belaufen sich auf 93,50 Euro.

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Alle Größen des Opinel Messers93,50
Opinel Kindermesser10,50

Neben einer neuen Produktseite, auf denen die Affiliate Links zu finden sein werden, habe ich damit begonnen, verschiedene Bedarfsgruppen zu bedienen und Lösungen auf der Startseite vorzuschlagen, in dessen Zuge ich auf geeignete Produktseiten verlinke. Die Textabschnittte habe ich sehr weit oben auf der Startseite platziert, damit interessierte Nutzer nicht lange scrollen müssen. Ich möchte einen möglichen Bedarf so schnell wie möglich stillen, um eine positive Nutzererfahrung zu bewirken. Außerdem liegt es auch in meinem Interesse die Leser schnell auf die Produktseiten zu führen.

Unter den Bedarfsgruppen fallen solche, die beispielsweise vorwiegend schnitzen oder Holz für ein Feuer beim Bushcrafting spalten möchten. Sie alle sind auf der Suche nach einem geeigneten Werkzeug, bei dem ich helfen kann. Folgendes Produkt benötige ich zusätzlich für Fotos:

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Morakniv Schnitzmesser22,24

In der Google Search Console haben sich die Anzahl der Impressionen im Vergleich zur Vorwoche verdoppelt. Gleichzeitig ist die durchschnittliche Position in den Suchergebnissen von 18 auf 32,5 abgefallen. Das liegt an den neuen Landingpages, die in der Vorwoche von Google indexiert wurden. Im Großen und Ganzen wird die Seite von Google nach 4 Monate immer noch nicht häufig in den Suchergebnissen angezeigt. Lange kann es aber nicht mehr dauern, denn ganz langsam stellen sich Rankings ein. 

Web Rankings in der Search Console in der achten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Web Rankings in der Search Console in der achten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 
Google Bildersuche Rankings in der achten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der achten Woche.

Woche 17, 9. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Wegen der Corona Bestimmungen ist das Thema Camping in Deutschland gerad sehr beliebt. Deswegen habe ich das Thema in dieser Woche auf der Startseite unter den Lösungsvorschlägen von vergangender Woche aufgenommen. Im Grunde arbeite ich hiermit das Inhaltsverzeichnis ab, dass ich in Woche 4 erstellt habe. 

Die Rankings stellen sich laut der Search Console weiter ein und werden aktuell weiter stabiler. Zwar sinkt die durchschnittliche Rankingposition, das ist aber den zusätzlichen Keywords und den öfteren Impressionen geschuldet und völlig normal.

Web Rankings in der Search Console in der neunten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der neunten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben. 

In der Bildersuche steigen die Impressionen ebenfalls; ständig komme auch neue Foto und Grafiken hinzu, die ich erstellt habe.

Google Bildersuche Rankings in der neunten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der neunten Woche.

Ich erhalte nach neun Wochen, nach dem die Affiliate Webseite nun öffentlich ist, nur vereinzelt Besucher aus der Google Suche. Das ist aber völlig normal. Es ist wichtig, dass Du an so einem Punkt nicht aufgibst, sondern weiter machst. Verfolge einfach Deine Vision.

Tipp: Die Webseite ist nun soweit fortgeschritten, dass ich theoretisch Gutscheine von Google Ads oder Bing Ads nutzen könnte, um hierüber Besucher zu generieren und die Usability mit dem Mousetracking, welches ich in Woche 11 installiert habe, weiter zu optimieren. Es steigert in dieser Phase auch die eigene Motivation, wenn man sieht, dass die bestehenden Inhalte angenommen werden und vielleicht sogar schon Conversions auftreten. Da ich aktuell keine Gutscheine für meine Konten habe, verzichte ich hierauf.

Woche 18, 10. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In der 18. Woche habe ich zwei weitere Produktseiten mit Fotos vorbereitet, nämlich das Schnitzmesser und das Kindermesser, die ich ich in Woche 16 gekauft habe. Lediglich der Text fehlt noch, denn ich dann in der nächsten Woche erstellen werde. 

Die Produktseite der Opinel Messer ist nun online sowie eine weitere Produktseite für ein Taschenmesser - dem Mercator Messer, dessen Fotos ich schon in der letzten Woche zusammen mit den Opinel Fotos gemacht habe. Insgesamt exisitieren nun 5 fertige und indexierte Produktseiten.

Die Rankings in der Websuche werden weiterhin stetiger. Die Bildersuche entwickelt sich langsam und zusehens positiv. 

Web Rankings in der Search Console in der zehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der zehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der zehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der zehnten Woche.

Was mir im Produktsortiment noch fehlt, sind Schweizer Taschenmesser. Obwohl ich seit der Kindheit einige davon besitze, habe ich das Bundeswehr Schweizer Messer zusäzlich gekauft, da es im Sortiment nicht fehlen soll. Bei dem Mercator Messer fehlt mir eine Variante in ganz Schwarz und mit Katzenlogo, welche der Vollständigkeit halber nicht auf meiner Landingpage fehlen darf. Die Kosten für beide Messer gestalten sich wie folgt:

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Bundeswehr Schweizer Messer38,90
Mercator Messer (schwarz)33,00

Woche 19, 11. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Die Produktseiten, welche ich in der letzten Woche vorbereitet habe, sind nun fertig und online. Insgesamt kommt ich nun auf sieben fertige und indexierte Produktseiten.

Nachdem ich in den letzten Wochen der Startseite erste Texte hinzugefügt habe, um den Kaufbedarf der Leser für unterschiedliche Anwendungsfälle aufzugreifen, habe ich mich in dieser Woche das erste Mal verstärkt um die Monetarisierung auf den Produktseiten gekümmert. everknives ist nun so weit entwickelt, dass ich mich bei den ersten zwei Partnerprogrammen beworben habe. Die Bestätigung erfolge direkt nach einem Tag, an dem ich auch sofort alle Affiliate Links gesetzt habe. 

In der Search Console Statistik gibt es einen hohen Peak bei den Impressionen der Websuche in der aktuellen Woche, den ich auch bei einer leicht gestiegenen Besucheranzahl gemerkt habe. Mal sehen wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt.

Web Rankings in der Search Console in der elften Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der elften Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.

Die Bildersuche sind die Rankings insgesamt gefallen. Auch hier kann ich nur abwarten und schauen wie sich das weiter entwickelt.

Google Bildersuche Rankings in der elften Woche.
Google Bildersuche Rankings in der elften Woche.

Meine Idee war ursprünglich neben Fotos auch Videos zu produzieren, um dem Leser einen möglichst realistischen Eindruck der Produkte zu vermitteln. Da sich das ohne Kameramann aber als sehr aufwendig erwiesen hat, habe ich lediglich eine Hand voll Videos aufgenommen, die ich jedoch nicht veröffentlicht habe. Bei einem Hersteller, dessen Produkt ich bewerbe, habe ich eine 360° Produktansicht entdeckt, die das Produkt meiner Meinung nach sogar besser greifbar macht, als ein Video.

Ich habe vor zwei Jahren schon einmal nach einem Drehteller für Fotoaufnahmen gesucht, aber keine bezahlbaren Produkte gefunden. Das hat sich mittlerweile geändert. Ich habe mir den Teller bestellt und hoffe, dass ich ausreichend gute 360 Grad Aufnahmen mit meiner bestehenden Fotoausrüstung, genauer gesagt mit meiner Beleuchtung, machen kann. Ich habe den Teller bei Amazon Warehouse gekauft und folgenden Preis bezahlt:

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Drehteller für 360 Grad Produktfotos107,45

Woche 20, 12. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In dieser Woche habe ich angefangen die Hersteller der porträtierten Produkte im Zuge von Produktdaten Anfragen anzuschreiben und auf meine Porträts aufmerksam zu machen, denn diese brauchen sich absolut nicht zu verstecken. Man weiß nie was sich kurzfristig oder langfristig ergeben kann. 

Darüber hinaus ist der Drehteller für die 360 Grad Produktfotos angekommen. Die Fertigung eines 360 Grad Produktfotos ist zeitlich recht aufwendig. Zeitlich habe ich auch nur ein Produktfoto erstellen können und im Abschnitt "Wo Du das Messer kaufen kannst" eingefügt, mit der Idee, dass der Käufer an dieser Stelle noch eine letzte Möglichkeit hat, das Produkt "digital anzufassen". Ich bin mir sicher, dass diese Interaktion auch die Klickrate auf die Links erhöht.

Das nachfolgende Foto zeigt mein Setup. Ich nutze die Sony Alpha 6400 und zwei Fotolampen zum Ausleuchten. Der Drehteller steht auf einem Fototisch, den ich mit weißem Papier ausgelegt habe. Das mache ich immer, da das Weiß des Tisches etwas zu dunkel für freigestellte Produktfotos ist.

Drehteller für 260° Produktfotos.
Drehteller für 260° Produktfotos.

Für den Drehteller gibt es eine App für das Smartphone, die sich mit Bluetooth verbindet. Nun können die Fotos automatisch mit dem Smartphone oder einer System- oder Spiegelreflexkamera aufgenommen werden. Wenn Du eine externe Kamera verwendest, verbindet sich die App via IR-Funk mit der Kamera und löst alle Drehwinkel automatisch aus. 

Wenn alle Einzelbilder aufgenommen sind, müssen diese entweder mit der App oder Adobe Photoshop nachbearbeitet werden. Mit der App ist das sehr leicht und das Ergebnis ist überraschend gut. Wenn Du eine externe Kamera verwendest, bist Du auf Photoshop oder ein anderes Bildbearbeitungsprogramm angewiesen, um das Produkt ganz freizustellen. Nachfolgend sieht Du das Ergebnis, dass Du in den nächsten Wochen auf jeder Produktseite vorfinden wirst.

Ergebnis des Drehteller für 360° Produktfotos.
Ergebnis des Drehteller für 360° Produktfotos.

Dargestellt habe ich das Produktfoto mit dem Wordpress Plugin Spin 360, mit dem die Bedienung auch auf Smartphones super klappt. Der Drehteller ist dieser. Wenn Du keine Fotolampen und keinen Fototisch hast, dann denke ich ist es am einfachsten die des gleichen Herstellers zu kaufen.

Die Rankings entwickeln sich gewohnt wie folgt:

Web Rankings in der Search Console in der zwölften Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der zwölften Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der zwölften Woche.
Google Bildersuche Rankings in der zwölften Woche.

Woche 21, 13. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Mit einem der Hersteller, die ich in der letzten Woche angeschrieben habe, hat sich ein sehr informativer Austausch mit vielen Insights zum Produkt ergeben, die ich teilweise auf der Produktseite, zum Beispiel in Form von Zitaten, verwenden durfte. Damit hat sich das Anschreiben schon gelohnt, denn ich konnte meine Seite mit Wertvollen Inhalten erweitern.

Die Rankings bei Google entwickelen sich weiterhin langsam.

Web Rankings in der Search Console in der dreizehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der dreizehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der dreizehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der dreizehnten Woche.

Woche 22, 14. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In der 22. Woche konnte ich den ersten Klick auf einen Affiliate Link auf einer Produktseite verzeichnen. Zum Sale ist es jedoch noch nicht gekommen.

Die Affiliate Links habe ich auf den Produktseiten nun für alle Produkte in Tabellen aufgelistet, da die Tabellen im Vergleich zum Text, schneller und leichter zu erfassen sind.

Web Rankings in der Search Console in der vierzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der vierzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der vierzehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der vierzehnten Woche.

Woche 23, 15. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Samstag habe ich einen Campingausflug genutzt, um ansprechende Outdoorfotos für die Webseite zu machen. Die Kameraausrüstung hat meinen Wanderrucksack um fast zwei Kilo schwerer gemacht, doch herausragende Fotos waren jetzt nicht dabei. Ich wiederhole das nächstes Wochenende und werden mir diesmal etwas mehr Zeit für die Fotos nehmen.

Die Google Ranking entwickeln sich nun endlich in der 15 Woche nach Bekanntmachung der Seiten merklich positiv. Besonders in den Besucherzahlen macht sich dies deutlich, denn diese Woche kamen 9 Besucher laut Google Search Console aus der Websuche auf die Webseite. Einen weiterer Klick auf die Affiliate Links kam ebenfalls hinzu. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer für die letzten 7 Tage beträgt laut Google Analytics 6 Minuten und 23 Sekunden. Der folgende Screenshot zeigt die Ansicht in Google Analytics.

Google Analytics KPIs in der fünfzehnten Woche.
Google Analytics KPIs in der fünfzehnten Woche.
Web Rankings in der Search Console in der fünfzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der fünfzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der fünfzehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der fünfzehnten Woche.

Das Nutzerverhalten, dass ich mit einem Mousetracking Tool beobachte, ist ebenfalls positiv. Kleine Verbesserungen habe ich an den 360 Grad Produktansichten gemacht, denn die Nutzer bedienen die Funktion nicht. Mit einem 360 Grad Icon habe ich nun deutlich gemacht, dass es sich um interaktive Elemente handelt. In der nächsten Woche werde ich sehen, ob Nutzer dies erkennen und nutzen.

Woche 24, 16. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

In der sechzehnten Woche seit Indexierung habe ich dem Thema Social Media gewidmet. Eigentlich bin ich mit Social Media nie so richtig warm geworden, doch dieses Projekt schreit geradezu wegen der aufwendig produzierten Fotos nach Social Media Aktivität

Ich habe eine Facebook Fanpage erstellt, einen Twitter Account, einen Instagram Business Account und einen Business Pinterest Account. Für alle Produkte habe ich jeweils einen Post gemacht und ich erreiche tatsächlich interessierte Menschen. Vorallem auf Facebook und Instagram kommt es zu Interaktionen wie Likes und Chats.

Google Analytics zeigt mit allerdings noch keine Besucher aus Sozialen Netzwerken. In der nächsten Zeit werden ich mich eingehender mit Instagram beschäftigen und herausfinden, welche Optimierungsmöglichkeiten ich habe.

Zu der Entwicklung bei Google schreibe ich nun nicht mehr viel. Die Rankings und Besucherzahlen steigen leicht. Größere Veränderungen in der Statistik werde ich wieder aufgreifen.

Google Analytics KPIs in der sechzehnten Woche.
Google Analytics KPIs in der sechzehnten Woche.
Web Rankings in der Search Console in der sechzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der sechzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der sechzehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der sechzehnten Woche.

Woche 25, 17. Woche nach Indexierung, Praxisaufgabe  11

Ein bekannter Messerhersteller hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, dass mit Sicherheit ein Klassiker wird. Ich habe das Messer in verschiedenen Modellen direkt bestellt, Fotos gemacht und eine Produktseite erstellt. Ich erhoffe mir gute Chancen für schnelle Rankings, da es für das Produkt noch wenig guten Content gibt.

Die Ausgaben belaufen sich wie folgt:

Kosten für Produkte, welche ich fotografieren oder bewerben möchte.
ProduktKosten in Euro
Morakniv Classic No 127,27
Morakniv Classic No 229,57
Morakniv Classic No 2F30,12
Morakniv Classic No 329,94
Google Analytics KPIs in der siebzehnten Woche.
Google Analytics KPIs in der siebzehnten Woche.
Web Rankings in der Search Console in der siebzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Web Rankings in der Search Console in der siebzehnten Woche. In der Legende ist von Links nach Rechts "Klicks gesamt", "Impressionen insgesamt", "Durchschnittliche CTR" und "Durchschnittliche Position" angegeben.
Google Bildersuche Rankings in der siebzehnten Woche.
Google Bildersuche Rankings in der siebzehnten Woche.

 

Zusammenfassung der Ausgaben

Summe einmalige Kosten
ProduktEinmalige Kosten in Euro
Hostingkosten gesamt  9,99
WordPress Theme47,28
Schweizer Taschenmesser42,99
Finnenmesser (als Fahrtenmesser)47,92
Fällkniven F1 Pro (als Survival Messer)235,54
Text Messer Schliffarten63,61
Text Messer Fachbegriffe57,89
Text Messerstahl Zusammensetzung42,35
Fachbuch Stahllegierungen (gebraucht)22,50
Kupfer18,90
Molybdän5,95
Mangan4,79
Schwefel12,30
Chrom5,90
Wolfram15,49
Messer (Bsp. für Stahllegierung)15,12
Messer (Bsp. für Stahllegierung)49,78
Messer (Bsp. für Stahllegierung)18,74
Messer (Bsp. für Stahllegierung)14,89
Messer (Bsp. für Stahllegierung)10,95
Messer (Bsp. für Stahllegierung)24,61
Casström No. 10 Swedish Forrest Knife159,95
Text Schleifwinkel11,55
Alle Größen des Opinel Messers93,50
Opinel Kindermesser10,50
Morakniv Schnitzmesser22,24
Bundeswehr Schweizer Messer38,90
Mercator Messer (schwarz)33,00
Drehteller für 360 Grad Produktfotos107,45
Morakniv Classic No 127,27
Morakniv Classic No 229,57
Morakniv Classic No 2F30,12
Morakniv Classic No 329,94
Summe1374,33
Summe jährliche Kosten
ProduktKosten pro Jahr in Euro
Hostingkosten gesamt71,76
  


 

Melde Dich zum Gongfu Affiliate Newsletter an, um sofort über Fortschritte des Projektbeispiels infromiert zu werden. 

 

You may also like:

Onpage Rankingfaktoren für Affiliate Webseiten

Dieser Artikel stellt die Liste der wichtigsten Onpage Faktoren zur Suchmaschinenoptimierung für Affiliate Webseiten dar. Belege für Rankingfaktoren werden aufgeführt,…

SEO Wettbewerbsanalyse für Affiliate Projekte

Mit einer Wettbewerbsanalyse schätzt Du ein, ob Du Dich mit Deiner geplanten Affiliate Webseite gegen Deine Wettbewerber durchsetzen kannst.

Keywordrecherche für Affiliate Projekte

Eine Keywordrecherche ist ein systematisches Vorgehen, um die Suchbegriffe zu identifizieren, welche Deine Bedarfsgruppe eingibt, um eine Suche in…