Affiliate Marketing / nachhaltig Affiliate Einkommen aufbauen

Affiliate Marketing Onlinebuch

Warum Affiliate Marketing? Affiliate Marketing erlaubt es jedem eine langfristig orientierte Einkommensquelle aufzubauen – mit wenig oder viel finanziellem Aufwand, für ein Thema für das der Unternehmer oder die Unternehmerin brennt.

Gongfu Affiliate

Dieses frei zugängliche Onlinebuch für Anfänger wird Dir helfen die Kunst des nachhaltigen und effizienten Content Affiliate Marketings Step-by-Step zu erlernen sowie nachhaltig und effizient Geld im Internet mit hoher Eigenkapitalrendite mit der Empfehlung von Produkten und Dienstleistungen zu verdienen. Wenn Du dieses Buch sowie die Praxis-Übungen erfolgreich durchgearbeitet hast, wirst Du Deine erste Affiliate Webseite erstellt haben.

Das sind Deine Vorteile:

  • Du profitierst von der mehr als zehnjährigen Erfahrung des Autors in den Bereichen Affiliate, SEO, Usability, Konversionoptimierung und Onlinemarketing im Allgemeinen.
  • Das Buch bzw. die Inhalte in diesem Buch sind völlig kostenlos. Das Buch ist selbst als Affiliate Projekt realisiert und finanziert sich auf diese Weise. Während Du dieses Buch liest, hast Du neben den Inhalten ein funktionierendes Affiliate Projekt von dem Du Dir Dinge abschauen kannst.
  • Es warten viele Praxisaufgaben mit denen Du Deine erste Affiliate Webseite nach Anleitung erstellst und bereits echtes Geld verdienen kannst. Die Kosten für die Umsetzung Deiner Webseite belaufen sich auf wenige Euro und bestehen aus Serverkosten, Grafiken und Deinem eigenen Zeitaufwand. Du brauchst außerdem einen Laptop oder Computer zur Installation notwendiger Programme und zum Scheiben oder Editieren von Texten.
  • Das Thema Affiliate Marketing ist anfällig für die "schnell-reich-werden-Mentalität". Die Inhalte in diesem Buch sind ehrlich. Du wirst keine Verharmlosung des notwendigen Aufwands für erfolgreiche Affiliate Webseiten vorfinden und Du wirst keine weiteren Produkte kaufen müssen.
  • Der vermittelte Affiliate Marketing Stil ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet, sodass Du möglichst viele Jahre lang Einnahmen generieren kannst.

Table of Contents

Was zeichnet dieses Buch aus? 

Mein damaliger betreuender Professor hat nach einiger Zeit mit einem Schmunzeln bemerkt, dass ich in wissenschaftlichen Arbeiten gerne Neuwortbildungen einführe. Das mache ich gerne, um Konzepte zusammenzufassen. Und das ist auch hier passiert ;) Der Begriff Gong Fu Affiliate ist in diesem Buch zentral und den vielen Stilrichtungen der Kampfkunst Kung Fu entlehnt.

Nun denkst Du: "Was hat Kung Fu mit Affiliate Marketing zu tun?" Der Begriff ist wegen zahlreicher Parallelen super dazu geeignet, die Einstellung oder das Mindset zu der diesem Buch zugrundeliegenden Content Affiliate Marketing Strategie für mittel- bis langfristigen Erfolg im Affiliate Marketing besser verständlich zu machen. 

  • Erfolg meint in diesem Kontext nichts anderes als regelmäßige Einnahmen mit hoher Rendite, welche Du als Affiliate generierst.
  • Content in Content Affiliate Marketing bedeutet, dass Du Inhalte in Form von Text, Bildern, Videos und anderen für Dich und Deine Bedarfsgruppe geeigneten Formaten bereitstellst, sowie mit Suchmaschinenoptimierung zugänglich machst, sodass Deine Bedarfsgruppe von diesen Inhalten profitiert. 
Definition Bedarf: Bedarf ergibt sich aus einem Bedürfnis, den Willen das Bedürfnis zu stillen und dem Vorhandensein der notwendigen Kaufkraft.
Definition Bedarf: Bedarf ergibt sich aus einem Bedürfnis, den Willen das Bedürfnis zu stillen und dem Vorhandensein der notwendigen Kaufkraft. Deine Bedarfsgruppe sind demnach Nutzer, die diese Kriterien bezüglich Deines Angebots erfüllen.

Das Dir vorliegende Buch ist im selben Stil erstellt. Gongfu Affiliate werden digitale Inhalte zugeordnet, welche aufgrund Ihrer Aufbereitung, Darstellung und Relevanz herausragenden Nutzen für eine zugehörige Bedarfsgruppe darstellen. Was das im Detail bedeutet, erfährst Du in diesem Buch. Die folgende Tabelle gliedert den Begriff in seine Bestandteile.

Erklärung des Begriffs "Gong Fu Affiliate" in seinen Bestandteilen.
TeilbegriffBedeutung
Gong FuHarte Arbeit steht für die Mühe, welche nötig ist, um eine langfristig erfolgreiche Affiliate Webseite zu erstellen. Im Zentrum steht das Stillen des Bedarfs einer Bedarfsgruppe. Noch mehr erhält die Zufriedenheit der Bedarfsgruppe bei der Inhaltserstellung im Zweifel Vorzug vor dem Ziel der Monetarisierung, um die langfristige Relevanz der Inhalte zu gewährleisten und damit eine langjährige anstatt kurzfristige Einnahmequelle aufzubauen.
AffiliateAffiliate ist ein geläufiger Begriff, der für die Performance orientierte und primär eigennützige Empfehlung von Produkten im Internet gegen Provisionen genutzt wird.

Gongfu Affiliate ist das Gegenteil von schnell und halbherzig hochgezogenen Affiliate Webseiten, welche in der schnelllebigen und oft mit wenig Nachhaltigkeit bedachten Gegenwart, getrieben von der Hoffnung auf schnellen Reichtum, sehr populär geworden sind. 

In der Vergangenheit und auf kurze Sicht generierten schnell erstellte Affiliate Webseiten tatsächlich in Spitzen bis zu wenigen hundert Euro im Monat und in der Masse konnten diese Webseiten ein beträchtliches Einkommen aggregieren. Das wird jedoch immer schwieriger bis hin zu unmöglich, da der Wettbewerb nicht schläft.

Der Hauptgrund ist jedoch, dass Suchmaschinen, welche für den größten Anteil Deiner Besucher verantwortlich sein werden, ebenfalls fortlaufend mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit entwickelt werden und wirklich hilfreiche Inhalte an Ihre Nutzer ausspielen möchten. Suchmaschinen wie Google sitzen in dieser Sache eindeutig am längeren Hebel und schaffen es stetig die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern.

In unseren Richtlinien für Webmaster empfehlen wir, Websites mit Originalinhalten zu entwickeln, die Mehrwert für die Nutzer schaffen. Dies gilt in besonderem Maße für Websites, die an Affiliate-Programmen teilnehmen.

Google Webmaster Richtlinien

Minderwertige oder durchschnittliche Inhalte bringen zudem mittel- und langfristig nur Nachteile für den Affiliate-Programmbetreiber, für Dich dem Affiliate und den Kunden mit sich. Um die Hintergründe zu verstehen, müssen wir noch etwas tiefer in die Thematik einsteigen.

Dieses Buch wird Dir Gongfu Affiliate, im Folgenden vereinfacht Affiliate oder Affiliate Marketing bezeichnet, leicht verständlich, präzise und mit Beispielen und Grafiken vermitteln.

 Das reine Lesen dieses Buches ist nur ein kleiner Teil hin zu funktionierenden Affiliate Webseiten, welche Jahre lang Einnahmen generieren.

Der richtig anstrengende Teil wird im Speziellen die Erstellung der bedarfsorientierten Inhalte und allgemein die Umsetzung der Praxisübungen, welcher durch Dich erfolgen muss. Das gilt auch, damit Du Erfahrung sammelst, welche Du in zukünftigen noch erfolgreicheren Affiliate Projekten einbringen kannst.

Je nachdem wie viel Vorwissen Du mitbringst, wird es trotz dieses Buches etwas Zeit kosten bis Du Dich in dieses breit gefächerte Thema mit den Disziplinen Affiliate Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Webseiten und Benutzbarkeit derselben sowie der Konvertierung von Webseiten-Besuchern zu Kunden bei Deinem Affiliate Partner zurechtfindest. Schon vor mehr als 2.000 Jahren wusste man, was heute mit "einfach machen (, wenn das Ziel besteht)" übersetzt wird:

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.

Konfuzius, *551 v. Chr. †479 v. Chr, Chinesicher Philosoph

Nicht zuletzt geht es jedoch auch in diesem Buch um den eigentlichen Charme des Affiliate Marketings:

  • Initialer sehr hoher Aufwand aber langfristig wenig Pflegeaufwand.
  • Relativ geringes Kapital notwendig, um eine erfolgreiche Affiliate Webseite zu erstellen und zu Pflegen.
  • Hohe Eigenkapitalrendite möglich.
  • Vollständige Zeit- und Ortsunabhängigkeit. Du bestimmst selber wann und wo Du arbeiten möchtest.
Affiliate Projekte sind ortsunabhängig. Du brauchst nicht mehr als einen Laptop und Internetanschluss.
Affiliate Projekte sind ortsunabhängig. Du brauchst nicht mehr als einen Laptop und eine Internetverbindung.

FAQ - Antworten auf Fragen die häufig gestellt werden

Einige dringende Fragen lassen sich schon in Kurzform vorab beantworten. Eine mögliche ausführliche Antwort ist jeweils verlinkt.

  • Wie viel Zeit muss ich investieren, um eine auf Dauer funktionierende Affiliate Webseite zu erstellen? Das hängt stark von Deiner Arbeitsgeschwindigkeit, Deinen Vorkenntnissen zu Deinem Thema, mit dem Du Geld verdienen möchtest ab, der Schwierigkeit des Themas selber und den Umfang den Du anstrebst. Ein guter Richtwert sind etwa 6 Monate in denen Du 80 Stunden pro Monat arbeitest. Ist Deine Webseite fertiggestellt, fallen etwa 10 Stunden pro Jahr an, welche für die Pflege notwendig sind. 
  • Was kostet Affiliate Marketing? Wie viel Geld benötige ich initial und laufend, um eine ertragreiche Affiliate Webseite zu erstellen? Du benötigst etwa 5 Euro monatlich für Hosting und Domain Deiner Affiliate Webseite. Hinzu kommen in den ersten 6 Monaten etwa 60 Euro für Grafiken und Deine eigene Arbeitszeit. Darüber hinaus kannst Du dir die Arbeit mit zusätzlicher kostenpflichtiger Software vereinfachen; nötig ist dies jedoch absolut nicht.
  • Wie viel Geld kann ich mit Affiliate verdienen? Du kannst mit einem niedrigen Investmentbetrag eine Eigenkapitalrendite von etwa 180 Prozent vor Steuern erreichen. 
  • Gibt es Risiken, denen meine Affiliate-Einnahmen unterworfen sind? Kurz und knapp: die gibt es. Welche dies genau sind, liest Du im entsprechenden Abschnitt.
  • Wenn ich den Praxis-Leitfaden durcharbeite, werde ich dann mit meiner Webseite Geld verdienen? Dies ist das Ziel, das ich mit diesem Buch verfolge. Versprechen kann ich es jedoch nicht. Es gibt viele Variablen, die über den Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Aber eines ist sicher: Du wirst Fehler machen. Ich beschreibe die Vorgehensweise und alle wichtigen Stellschrauben so genau und verständlich wie möglich, sodass Du die Anzahl gering halten kannst. Um den Aufbau eines eigenen Erfahrungsschatzes kommst Du jedoch nicht herum.

Wie sollte ich dieses Buch lesen?

Du kannst dieses Buch auf zwei verschiedene Weisen mit unterschiedlichen Zielen nutzen.

  1. Wie werde ich Affiliate? Lese das Buch von Anfang bis Ende, springe zu den jeweiligen Kapiteln und bearbeite die Praxisaufgaben. Auf diese Weise erlernst Du Schritt für Schritt wie Affiliate Marketing funktioniert und als Nebenprodukt erstellst Du Deine eigene Affiliate Webseite.
  2. Affiliate Marketing Nachschlagewerk: Auch als mehr oder weniger erfahrener Affiliate lernt man nicht aus. Nutze die Startseite oder die Suche, um zu den partiellen Inhalten zu gelangen, welche Dich interessieren. 

Tipp: Um wichtige Inhalte auf gongfu-affiliate.de wie mit einem Textmarker zu markieren und zu verwalten, nutze die kostenlose Chrome Erweiterung Weava Highligter.

Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate kommt aus dem englischen und bedeutet übersetzt angliedern, anschließen oder auch verbinden. Als Nomen wird Affiliate mit Geschäftspartner übersetzt. Affiliate Marketing bezeichnet ein Modell, bei dem unternehmensfremde Partner eines Unternehmens, im Internet auf dessen Produkte, Dienstleistungen oder Kampagnen wie Gewinnspiele aufmerksam machen und diese bewerben. Fallen hierbei Verkäufe oder Anmeldungen je nach Vergütungsmodell an, so wird der Partner mit einer Provision entlohnt.

Vertriebsmodell Affiliate Marketing wobei ein Unternehmen mehrere Affiliate Partner haben kann, welche das Unternehensangebot provisionsbasiert bewerben.
Vertriebsmodell Affiliate Marketing wobei ein Unternehmen mehrere Affiliate Partner haben kann, welche das Unternehmensangebot provisionsbasiert bewerben.

Der Partner wird auch Affiliate oder Publisher genannt. Das Unternehmen, welches die Produkte oder Dienstleistungen anbietet, wird Merchant, Vendor oder Advertiser genannt. Bei Verkäufen spricht man von Sales; bei Anmeldungen, bspw. durch Hinterlegen der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, von Leads.

Affiliate Partnerschaft zwischen Merchant und Publisher. Der Publisher bewirbt sich in der Regel um die Partnerschaft.
Affiliate Partnerschaft zwischen Merchant und Publisher. Der Publisher bewirbt sich in der Regel um die Partnerschaft.

Die Partnerschaft zwischen beiden Parteien kommt meist zustande, indem sich der Affiliate bei dem Publisher um ein sogenanntes Partnerprogramm bewirbt. Partnerprogramme findest Du über zwei Wege:

Nehmen wir einmal an, ein Publisher möchte das Gewinnspiel eines Unternehmens bewerben. Es ist zwischen Publisher und Merchant vereinbart, dass der Publisher für jeden Lead, also für jeden Teilnehmer, der seine E-Mail-Adresse auf der Gewinnspiel-Website hinterlegt, einen Euro erhält. Hieraus ergeben sich zunächst zwei technische Fragen:

  1. Mit welchem technischen Mittel kann der Affiliate Partner im Internet auf das Gewinnspiel aufmerksam machen? 
  2. Wie werden dem Affiliate Leads oder Sales eindeutig zugeordnet, sodass dieser gerecht vergütet wird?

Beides erfolgt mit sogenannte Affiliate Links, welche in diesem Beispiel zu der Gewinnspiel-Zielseite, der sogenannten Landingpage, führen.

Eine Landingpage ist eine Zielseite, auf der der Besucher aus Sicht des Unternehmens eine bestimmte Aktion durchführen soll. Dies kann beispielsweise die Anmeldung zu einem Gewinnspiel sein oder der Kauf eines Produkts über den Warenkorb in einem Onlineshop. Ein User gelangt auf eine Landingpage, indem er beispielsweise auf einen Link in einem Newsletter, ein Werbebanner oder auf ein bezahltes oder unbezahltes Suchergebnis einer Suchmaschine klickt.

Die Zuordnung erfolgt meist, indem den Links ein Parameter bzw. Anhängsel am Ende der Link-Url angehängt wird. Der Parameter ist eine ID, welche eindeutig dem Partner zugeordnet ist. Die folgende Abbildung zeigt eine vereinfachte Darstellung der Funktionsweise.

Beispiel Affiliate mit der Partner ID 202, welcher auf eine Gewinnspiel Landingpage zeigt, auf der eine Aktion ausgeführt werden soll: https://campaign.adindex.de/lottostar24,de_2566.html?idPartner=202

Vereinfachte Darstellung der Funktionsweise von Affiliate Marketing.
Vereinfachte Darstellung der Funktionsweise von Affiliate Marketing.

Wie kommt der Affiliate nun an qualifizierte Internetnutzer, die ein Produkt auch kaufen oder eine Dienstleitung beanspruchen möchten? Das ist die hauptsächliche Schwierigkeit, die der Affiliate bewältigen muss und ebenfalls Thema dieses Buches. 

Kann ich mit Affiliate Marketing reich werden?

Du kannst - jedoch in der Regel nicht mit einer Investition inklusive Deiner Arbeitszeit von bis zu ein paar tausend Euro. Um viel Geld zu verdienen, benötigst Du auch viel Geld. Das gilt unabhängig vom Affiliate Marketing.

Affiliate Marketing Parodie: Schnell und hektisch reich mit Affiliate Markerting.
Affiliate Marketing Parodie: "Schnell und hektisch reich mit Affiliate Markerting" jetzt auch als T-Shirt.

Affiliate ist anfällig für unseriöse Versprechen. Da das Prinzip hinter Affiliate Marketing augenscheinlich so einfach ist, schaffen es selbsternannte Coaches mit Leichtigkeit plausibel zu machen, dass man mit Affiliate Marketing schnell reich werden kann. Sie verschweigen jedoch, dass man sich gegen Wettbewerb durchsetzen muss und wie viele andere Disziplinen durch Affiliate Marketing tangiert und vereinnahmt werden:

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Webentwicklung / HTML5
  • Content-Marketing
  • Texten
  • Gestaltungsregeln
  • Usability und User Experience
  • Konversionoptimierung
  • Recht

Alle diese Bereiche musst Du teilweise oder zu großen Teilen beherrschen, um erfolgreich mit Affiliate Webseiten zu sein.

 

Affiliate Webseiten sind attraktiv, gerade weil kein hohes Startkapital und Investment notwendig ist und trotzdem eine hohe Eigenkapitalrendite erwirtschaftet werden kann. Das hieraus generierte Geld kannst Du als gutes Nebeneinkommen betrachten oder wiederum in andere Geschäftsmodelle oder Anlageformen wie Immobilienfonds, ETFs, Rohstoffe und Anleihen einbringen, um Deine Investments zu diversifizieren und das Risiko von Verlusten zu streuen. 

Auch bei ETFs, Rohstoffen, Immobilienfonds und Anleihen ist es möglich mit wenig Eigenkapital zu investieren. 

Wie viel Geld kann ich mit Affiliate Marketing verdienen?

Nehmen wir folgenden finanziellen Aufwand an, den ich schon häufig für meine Webseiten aufgebracht habe. Der eigene Stundenlohn wird beispielhaft mit 15,6 Euro Brutto berücksichtigt, da eine Rechnung ohne Stundenlohn relativ langweilig ist. 

Erstelle Dir eine Kopie des Google Spread Sheets und trage Deine eigenen Werte ein. Ob Du Deinen Stundenlohn in Deine persönliche Rechnung einbeziehst, kannst Du selber entscheiden. Die meisten Affiliates machen dies nicht. Bei privaten Immobilien-Investments, Aktienhandel und anderen privaten Kapitalanlagen ist dies auch nicht der Fall. Je nachdem wie viel Zeit Du selber einbringst oder sogar an Texter oder Grafiker delegierst, kann dieser Betrag jedoch den weit größten Anteil ausmachen.

Kosten eines Affiliate Projekts inklusive eigenem Stundenlohn
MittelKosten in Euro
Grafiken je Monat60
Eigener Stundenlohn15,6
Domain und Hostingkosten6

Gehen wir weiter davon aus, dass Du 80 Stunden im Monat an dem Projekt arbeitest und dieses nach 6 Monaten soweit abgeschlossen hast, dass Du nur noch wenige Stunden Pflegeaufwand im Jahr betreiben musst.

Affiliates sprechen hier gerne von passivem Einkommen, da nach Fertigstellung des Projekts nicht mehr viel Arbeit investiert werden muss. Du kannst jedoch selber entscheiden, wann und ob Du ein Projekt abschließt. Wenn Du in einem Projekt Potential erkennst, kannst Du dieses auch zu Deiner Haupteinnahmequelle ausbauen. gongfu-affiliate.de ist beispielsweise kein Projekt, dass auf 6 Monate ausgelegt ist.

Die maximale mittlere Summe an Provisionen, welche Du generieren kannst, liegt in diesem Beispiel bei knapp unter 400 Euro und verteil sich nach der folgenden Formel, die meiner Erfahrung nach eine ausreichende Annäherung an die Realität ist.

Mathematische Funktion, um die Entwicklung der Provisionen eines Affiliate Projekts über 60 Monate anzunähern.
Mathematische Funktion, um die Entwicklung der Provisionen eines Affiliate Projekts über 60 Monate anzunähern.

Nach 6 Monaten liegt der Betrag Deiner Investition bei 7896,00 Euro inklusive der Kosten Deiner Arbeitskraft. Nach 5 Jahren hast Du nach dieser Formel Provisionen von 16586,76 Euro generiert. Das folgende Diagramm zeigt, dass der Break Even Point bei 3 Jahren und 3 Monaten liegt. Die Eigenkapitalrendite beläuft sich nach 5 Jahren auf 210,07 Prozent vor Steuer. 

Eigenkapitalrendite eines Affiliate Projekts nach 5, 7 und 10 Jahren
JahreLaufende Summe Provisionen/eingebrachtes Eigenkapital (Rechenweg)Rendite vor Steuer
58256,00 € / 16586,76 €210,07 %
78400,00 € / 25915,32 € 328,21 %
108616,00 € / 31601,67 €509,34 %
Break Even Point Affiliate Projekt
Break Even Point eines Affiliate Projekts bei 37 Monaten. Der Investitionsbetrag liegt bei 7896 Euro, die laufende Summe an generierten Provisionen nach 5 Jahren bei 16587 Euro. Die maximale mittlere Höhe an Provisionen liegt bei etwas unter 400 Euro.

Das sind traumhafte Werte im Vergleich zu den Renditen die mit Aktien, Indirekten Immobilienanlagen und anderen privater Wertanlagen erzielt werden können. 

Kann ich Affiliate ohne Startkapital starten?

Theoretisch ja. Es gibt zwei Kostenpunkte die ich in der beispielhaften Kostenrechnung berücksichtige: Hostingkosten für Webspace und Domain sowie Kosten für Grafiken. Du kannst eine Affiliate Webseite bei einem kostenlosen Anbieter wie Wix hosten und sparst damit 5 Euro pro Monat. Die kostenlose Version von Wix, wie auch andere Homepage-Baukästen, bringen jedoch einige schwerwiegende Nachteile mit sich:

  • Keine eigene Domain: Du hast es ohne eigene Domain schwerer eine echte Marke aufzubauen, die für bestimmte Werte, wie Vertrauenswürdigkeit steht. Eine Webseite auf einer Subdomain eines Homepage-Baukastens hinterlässt meiner Erfahrung nach den Eindruck von Unprofessionalität.
  • Kein Google Analytics: Du hast keine Möglichkeit Deine Besucherzahlen mit der kostenlosen Analyse Software von Google zu messen.
  • Werbung von Wix: Wix schaltet auf Deiner Webseite eigene Werbung als Ausgleich für das kostenlose Angebot. Das bedeutet Du konkurrierst auf Deiner eigenen Webseite mit einem anderen Affiliate.

Du hast mehr davon, wenn Du 5 Euro im Monat in eine eigene Domain und Webspace investierst.

Grafiken hingegen kannst Du ohne Probleme selber erstellen. Wenn Du dies professionell machst, hat das sogar den Vorteil, dass Du Deine Inhalte mit einzigartigen, hilfreichen Grafiken untermauern kannst, die niemand anderes anbietet. Du hast hierdurch ein Alleinstellungsmerkmal und Vorteile in der Google Bildersuche, um zusätzlichen Traffic zu generieren. 

Welchen Risiken unterliegen Affiliate Projekte?

Wenn man über hohe Renditen spricht, muss auch das Risiko diskutiert werden. Angenommen die Planung eines Affiliate Projekts wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt und Wettbewerb sowie andere Faktoren richtig eingeschätzt. In so einem Fall unterliegt das Projekt weiteren nicht oder schwer kalkulierbaren Risiken.

Unvorhersagbare Risiken denen Affiliate Projekte unterliegen.
RisikoErklärung
Entwicklung der Suchmaschine Google zu lasten Deines ProjektsMehr als 80 Prozent der Besucher von Affiliate Webseiten kommen über die Suchmaschine Google. Andersherum besteht nur eine ungleich geringere oder sogar gar keine Abhängigkeit von Google zu Deiner Affiliate Webseite. Permanent versucht Google die Suchmaschine so weiter zu entwickeln, dass Nutzer den größtmöglichen Nutzen von ihr haben. In dieser Folge kann es leicht passieren, dass Google Deine Affiliate Webseite von heute auf morgen berechtigt oder unberechtigt als weniger relevant für ein Suchbegriff einstuft. Vielleicht kann Google den Bedarf des Nutzers direkt in den Google Suchergebnissen, beispielsweise mit einem Featured Snipped, viel besser und schneller bedienen. Dir wird wahrscheinlich ein Großteil des Traffics fehlen und damit die Provisionen, welche nun nicht mehr generiert werden können.
Finanzstarker Wettbewerber tritt in den Markt einWenn ein Mitbewerber mehr Budget zur Verfügung hat als Du und weiss was er tut, kannst Du kaum etwas machen, um Dich langfristig gegen ihn durchzusetzen. Das einzige was Du machen kannst, um diesem Szenario vorzubeugen, ist so hilfreiche, vertrauenswürdige, ansprechende, konsumierbare, einzigartige und informative Inhalte anzubieten, dass Deine Wettbewerber die Kosten scheuen, um Dich anzugreifen.
Das Nutzerverhalten ändert sichWerte, Regeln, Konventionen und Gewohnheiten ändern sich auf schwer hervorzusagende Weise spätestens von Generation zu Generation. Dazu kommt der schnelle technologische Fortschritt unserer Zeit. Dies kann je nach Thema gravierende Auswirkungen auf die Besucherzahlen Deiner Webseite haben, wenn Du mit Deinen alten Inhalten den Bedarf der Nutzer langsam aber sicher nicht mehr bedienen kannst. 
HackerangriffWebseiten können gehackt werden und in diesem Zuge von Google in den Suchergebnissen zurückgehalten werden, um Nutzer zu schützen. Das mindeste, was Du machen solltest, ist Deine Inhalte mit einem Backup zu sichern. Im Ernstfall kannst Du so die Webseite schnell wieder neu aufsetzen und Deine Google Rankings im besten Fall zurückbekommen.

Ich halte das Risiko von Affiliate Webseiten trotz der hohen Rendite für hinnehmbar, wenn die im Folgenden vorgestellten Prinzipien für nachhaltiges Affiliate Projekte eingehalten werden. 

Wie soll ich starten und wie werde ich zum erfolgreichen Affiliate?

Dem Affiliate Marketing liegen zunächst einmal bestimmte Prinzipien zugrunde, welche in der folgenden Tabelle aufgeführt sind. Die Einhaltung dieser maximiert die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Projekt langfristig erfolgreich wird und minimiert die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Projekt an irgend einem kritischen Punkt scheitert. Es geht also um Risikominimierung.

Prinzipien dienen wie Leuchttürme zur Navigation im Ozean der Möglichkeiten.

Gongfu Affiliate

Es ist nicht immer möglich alle Prinzipien einzuhalten, jedoch sollte man versuchen so viele wie möglich zu realisieren. Umso mehr Prinzipien Du umsetzt, umso mehr Spaß wird Dir das Projekt langfristig machen.

Sieben Prinzipien Kong Fu Affiliate Marketing
Prinzipien nachhaltiges Affiliate Marketing
PrinzipErklärung
QualitätSei Experte im Thema das Du monetarisieren möchtest und stelle Deinen Profit nicht über die Problemlösung der Bedarfsgruppe. Die Wirksamkeit Deiner Inhalte bezüglich der Problemlösung Deiner Bedarfsgruppe stellt das Fundament dar, auf das Du alles weitere aufbaust. Nur wenn Deine Inhalte den Bedarf erfolgreich stillen, können sie langfristig erfolgreich monetarisiert werden. Andernfalls verschwinden Deine Inhalte, beispielsweise durch einen gestiegenen Wettbewerb, leicht in der Bedeutungslosigkeit. Wenn Du kein Experte bist, lese Dich soweit ein, dass Du einen Experten beauftragen kannst die Texte zu schreiben. Du musst in der Lage sein, die Inhalte auf Korrektheit zu überprüfen. Vermeide, wenn möglich YMYL (Punkt 2.3 der Search Quality Rating Guidelines) Themen, außer Du bist tatsächlich Experte.
FlexibilitätAchte auf die Austauschbarkeit Deiner Partner und erstelle die Inhalte wie bspw. Bilder, Links und Texte so, dass ein Austausch mit wenig Aufwand verbunden ist. Stellt Dein Merchant das Partnerprogramm ein und es gibt keine alternativen Partnerprogramme zu Deinem Thema, generiert Du von heute auf morgen keine Provisionen mehr. Auch Änderungen an den Rahmenbedingungen des Partnerprogrammes, wie beispielsweise eine Verringerung der Provisionshöhe, kann ein Wechsel des Partners sinnvoll machen.
StabilitätBediene einen anhaltenden Bedarf. Stell Dir vor Du hättest im Jahr 2017 auf Fidget Spinner gesetzt. Das Interesse war damals riesig. Schon im Jahr 2018 wären Deine Einnahmen jedoch wegen der Abflachung des Trends eingebrochen. Wähle außerdem Themen, deren Nachfrage möglichst keinen starken saisonalen Schwankungen unterworfen ist, sodass Du das ganze Jahr über Provisionen generieren kannst.
SparsamkeitSetze auf evergreen Content also Inhalte die über mehrere Jahre ohne Aktualisierungen Gültigkeit bewahren. Hierdurch sparst Du Ressourcen. Das Thema Smartphones hat zwar einen anhaltenden Bedarf, Deine Inhalte müssen jedoch stetig der technischen Entwicklung angepasst werden, was einen stetigen hohen Aufwand mit sich zieht.
WettbewerbsfähigkeitMache Dein Thema hilfreicher, umfassender, vertrauenswürdiger, einzigartiger, informativer, verständlicher, ansprechender und konsumierbarer als es Deine Wettbewerber könnten, um Dich auch in Zukunft gegenüber Wettbewerbern durchsetzen zu können. Aber schweife nicht vom Thema ab und orientiere Dich am Bedarf Deiner Leser.
KonsumierbarkeitStelle sicher, dass Deine Inhalte so leicht wie möglich konsumierbar sind. Dazu gehören inhaltliche Struktur, Gestaltungsregeln und die Verwendung geeigneter Medien sowie die Art wie Du Deine Texte formulierst. Sei präzise in der Formulierung sowie prägnant. Du kannst Deine Texte inhaltlich wie in einem Bilderbuch untermalen, um den Konsum langer Texte etwas angenehmer zu gestalten.
DiversifizierungDiversifiziere nach Partnern, Themen und Webseiten. Wenn möglich auch nach Traffic-Lieferanten, indem Du zum Beispiel einen Newsletter aufbaust. Bonus: Investiere aus Affiliate-Einnahmen in andere Projekte wie ETFs, Rohstoffe, Anleihen und Immobilien.

Tipp: Download Gongfu Affiliate Marketing Prinzipen als Infografik zum Merken, Teilen und ausdrucken.

Interesse an 'Fidget Spinner' von 2017 bis 2019 im zeitlichen Verlauf.
Interesse an 'Fidget Spinner' von 2017 bis 2019 im zeitlichen Verlauf. Quelle: Google Trends

Richtiges Thema für Affiliate Projekt finden

Praxisübung 01: Ideen sammeln für ein geeignetes Thema.

Wenn Du eine Affiliate Webseite starten möchtest, benötigst Du ein Thema, dass den Gongfu Prinzipien für nachhaltiges Affiliate Marketing genügt. Daneben spielen weitere Faktoren eine Rolle, die ein gutes Thema ausmachen. Dazu in Kürze mehr. Kümmere Dich zunächst nicht darum, sondern überlegen Dir:

  • Was kannst Du gut, worin bist Du Experte und was macht Dir in Deinem Leben Spaß? Betreibst Du möglicherweise eine Sportart oder eine Outdoor-Aktivität zu der Du wichtige Tipps, Insights und Tutorials geben kannst? Hast Du einen interessanten Beruf bei dem andere von Deiner Erfahrung profitieren können?
  • Gibt es möglicherweise etwas, das Du schon immer machen wolltest? Gibt es ein Thema in das Du Dich mit hoher intrinsischer Motivation einarbeiten möchtest? Was hältst Du beispielsweise vom Thema Körpersprache oder Edelsteine? Wie wäre es mit dem Thema Tee oder Kaffee?
  • Durchstöbere die Affiliate Netzwerke nach Themen, welche Dir interessant erscheinen.

Nimm Dir einen kleinen Notizblock und einen Stift und führe ihn im Alltag mit Dir herum. Achte auf Deine Routinen und nehme bewusst wahr, was Du alltäglich machst. Nehme Deine Umwelt wahr und beobachte was Deine Mitmenschen machen. Notiere alles, was Dir möglicherweise als geeignet erscheint. Immer wenn Du ein Thema notierst hast, setzt Du Dich in einer freien Minute hin und prüfst es auf Tauglichkeit:

  1. Prüfe auf die Gongfu Prinzipien für Nachhaltiges Affiliate Marketing.
  2. Finde Deine wichtigsten Hauptkeywords (weiter zu Praxisübung 2)
  3. Bewerte Deinen Wettbewerb mit einer Wettbewerbsanalyse (weiter zu Praxisübung 3)
  4. Überprüfe, ob es geeignete Partnerprogramme gibt (weiter zu Praxisübung 4).

Gewerbe für Affiliate Marketing anmelden

Die Webseiten-Monetarisierung mit Affiliate Marketing ist eine ganz gewöhnliche gewerbliche Tätigkeit, egal wie viel man damit verdient und wie intensiv man diese betreibt.

Auch wenn bei relativ geringen Beträgen nicht gleich die Steuerfahndung vor der Tür steht und einige Finanzämter und Stadtverwaltungen dies lockerer sehen, andere tun das nicht. Affiliate Marketing ohne Gewerbe funktioniert nicht. Als Erstes muss daher ein Gewerbe angemeldet werden, in der Regel geschieht dies beim Einwohnermeldeamt. Automatisch bekommst Du dann vom Finanzamt eine Steuernummer zugeteilt.

Einnahmen mit Partnerprogrammen sind Einnahmen wie alle anderen auch - und müssen deswegen versteuert werden, egal, wie wenig letztlich dabei herausgekommen ist.

Affiliate Marketing Gewerbeanmeldung (geschwärzt)
Affiliate Marketing Gewerbeanmeldung (geschwärzt)

Welche Rechtsform für Affiliate Marketing?

Wenn Du nicht zu den Großverdienern unter den Affiliates gehörst und dies als Nebenerwerb ausübst, wirst Du normalerweise nicht mehr als 17.500 Euro jährlich über Werbeeinnahmen verdienen. Dies bedeutet, dass Du unter die Kleinunternehmerregel fällst und von der Gewerbe- und Mehrwertsteuer ebenso wie vom IHK-Pflichtbeitrag befreit ist – was das Leben erheblich einfacher macht. 

Trotzdem muss man als Affiliate eine ordnungsgemäße Buchhaltung führen, auch wenn diese stark vereinfacht ist und nach der sogenannten Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR, in Österreich heißt sie Einnahme-Ausgaben-Rechnung, E/A-Rechnung) geschieht.

In dieser EÜR werden Einnahmen aus dem Geschäft mit Partnerprogrammen und Ausgaben, die in diesem Zusammenhang entstehen, in bestimmten Kategorien aufgelistet. Einnahmen minus Ausgaben ergeben den Unternehmensgewinn, was wesentlich ist, denn nur für diesen Gewinn werden Steuern gezahlt, nicht für die kompletten Einnahmen.

Rechenbeispiel: In 2020 nimmst Du 3.000 Euro ein. Um überhaupt eine Affiliate Webseite betreiben zu können, benötigst Du jedoch eine Domain und Webspace sowie einen Laptop. 

Außerdem benötigst Du einen Internet-Anschluss. Da Du diesen aber nicht vorwiegend für das Affiliate Marketing nutzt, sondern eher privat, können die Kosten hierfür nicht ganz angerechnet werden. Welcher Prozentsatz davon abgesetzt wird, dafür gibt es keine verbindlichen Richtwerte. Im Beispiel führst Du 20 Prozent davon als Betriebsausgaben auf.

  • Der Internet-Anschluss kostet jährlich 300 Euro, damit kannst Du 60 Euro absetzen.
  • Der Laptop hat 600 Euro gekostet. Hiervon 20 Prozent sind 120 Euro.
  • Die Domain inkl. Webspace kannst Du zu 100 Prozent anrechnen und kostet 5 Euro im Monat, d.h. 60 Euro im Jahr.

Von den 3.000 Euro Einnahmen werden also die Ausgaben in Höhe von 150 Euro abgezogen, verbleibt ein Gewinn von 2.850 Euro. Und genau diesen musst Du versteuern.

Praxisübung 05: Melde bei Deinem Einwohnermeldeamt ein Gewerbe mit der Tätigkeit "Erstellung und Betrieb von Internetseiten" an.

Wann müssen Affiliate Einnahmen versteuert werden?

In Deutschland ist ein Einkommen von etwa 9.000 Euro im Jahr steuerfrei; dieser sogenannte Grundfreibetrag ändert sich in jedem Jahr, 2020 beträgt er 9.408 Euro. Wer also lediglich die obigen Beispiel-Einnahmen als Affiliate hat, muss keine Steuern zahlen.

Wenn Du jedoch berufstätig bist, egal, ob angestellt oder selbstständig, dann zählt der Gewinn zum jährlichen Einkommen und wird entsprechend besteuert.

Steuererklärung ist Pflicht

Du musst unabhängig davon, ob das eigene jährliche Einkommen den Grundfreibetrag übersteigt oder nicht, zusätzlich zur Einkommenssteuererklärung eine Steuererklärung für die gewerbliche Tätigkeit abgegeben: Hierfür müssen die Anlagen S, EÜR und G sowie die Umsatzsteuer- und Gewerbesteuererklärung ausgefüllt werden; seit 2011 ist eine elektronische Übermittlung per Elsterformular vorgeschrieben.

Auch wer bislang keine Steuererklärung abgegeben hat, ist als Selbstständiger dazu verpflichtet. Das klingt nach sehr viel und komplizierter Arbeit – wer dies aber einmal erledigt hat, für den dürfte es in den Folgejahren nicht mehr allzu schwierig und innerhalb einer halben Stunde zu bewältigen sein. Das gilt besonders bei der Umsatzsteuererklärung. Denn wer weniger als 17.500 Euro im Jahr verdient, muss auf der ersten Seite nur den entsprechenden Punkt zur Kleinunternehmerregel ankreuzen und unterschreiben.

Hilfe bei Steuererklärung

Es gibt eine Menge sehr praxisorientierter und hilfreicher Bücher, allen voran die der Buchhaltungs- und Steuersoftware-Hersteller, beispielsweise WISO oder Lexware.

Für die erste Steuererklärung kannst Du auch direkt zum Finanzamt gehen. Die Finanzämter dürfen zwar nicht beratend tätig sein, können aber beim reinen Ausfüllen helfen. Und dies sollte man auch durchaus wahrnehmen. Wenn Dir das Thema Steuer wie mir persönlich überhaupt nicht zusagt, dann nutze die Dienstleitung eines Steuerberaters. Dieser hilft Dir bei allen Fragen sehr gerne weiter und erledigt die Steuererklärung für Dich.

Zusammenfassung

  • Melde bei Deinem Einwohnermeldeamt ein Gewerbe mit der Tätigkeit "Erstellung und Betrieb von Internetseiten" an.
  • Betreibe eine einfache Buchhaltung mit EÜR (Österreich: E/A-Rechnung)
  • Steuererklärung ist Pflicht: Mantelbogen Einkommenssteuererklärung plus Anlage S, EÜR, G plus Umsatzsteuererklärung plus Gewerbesteuererklärung
  • Deine Gewinne aus der Webseiten-Monetarisierung müssen versteuert werden.

Erstellen der Affiliate-Webseite

Nachdem Du ein Thema für Dein Affiliate Projekt gefunden und Dein Affiliate Marketing Gewerbe angemeldet hast, geht es nun endlich in die konkrete Projektrealisierung. Du beginnst im Folgenden mit dem Aufbau Deiner ersten Affiliate Webseite, um bald Deine ersten Besucher zu empfangen.

Grundsätzlich kannst Du Affiliate Marketing auch ohne Webseite betreiben. Es gibt viele Partnerprogramme, welche das Teilen von Affiliate Links auch in sozialen Netzwerken erlauben. Dies ist jedoch nicht zentraler Gegenstand der Gongfu Affiliate Strategie.

Finden einer Marken Domain

Bis 2012 erhielten sogenannte exact-match Domains, kurz EMD, einen Rankingvorteil in den SERPS gegenüber anderen Domains. Exact-match Domains sind Domains, welche dem Hauptkeyword, also dem Fokuskeyword des domainweiten Themas, entsprechen.

Google hatte es einfach das Hauptthema einer Domain mit dem Namen www.mein-haupt-thema.tld abzuleiten, um mithilfe vieler weiterer Rankingfaktoren die Relevanz der Webseite für Google Suchen zu bestimmen. Heute ist Google lange nicht mehr auf dieses Signal angewiesen; zudem sind freie EMDs selten geworden.

Im September 2012 gab der ehemalige Search Quality Mitarbeiter und Webspam verantwortliche Matt Cutts in zwei Tweets bekannt, dass eine Änderung des Google Algorithmus diesen Bonus mindert.

Minor weather report: small upcoming Google algo change will reduce low-quality "exact-match" domains in search results.

Matt Cutts (@mattcutts) 28. September 2012

New exact-match domain (EMD) algo affects 0.6% of English-US queries to a noticeable degree. Unrelated to Panda/Penguin.

Matt Cutts (@mattcutts) 28. September 2012

Aus heutiger Sicht macht es kaum noch Sinn auf EMDs zu setzen. In erster Linie versucht man eine nachhaltige, positive Bindung zur Bedarfsgruppe herzustellen. Dies erreicht man nicht mit EMDs, sondern mit Markendomains, mit denen sich Werte wie die qualitätsorientierten Gongfu Affiliate Marketing Prinzipien verkörpert lassen.

Praxisübung 06: Finde eine freie Markendomain für Deine Affiliate Webseite, miete einen Webserver und registriere Deine Domain.

Tipps zum Domainnamen

  • Domain-Endung: Wenn Du Deine Inhalte zusätzlich in anderen Sprachen als deutsch anbieten möchtest, wähle möglichst eine .com-Domain, andernfalls eine .com- oder eine .de-Domain. .com-Domains sind sprachunabhängig, .de-Domains sind spezifisch für deutsche Inhalte. Zwar gibt es viele weitere sprachunabhängige Top-Level-Domains wie .info, .org und .net, zum einen sind diese aber teurer als eine .de-Domain und zum anderen sind diese allgemein etwas weniger vertrauenerweckend als eine .com- oder .de-Domain. 
  • Domain-Länge: Umso kürzer der Domain-Name ist, umso leichter lässt sich dieser merken und in eine Browser-Leiste eintippen. 
  • Bindestrich-Domains: Nutze nicht mehr als einen Bindestrich im Domainnamen. Probiere aus, ob die Lesbarkeit mit oder ohne Bindestrich besser ist. Während in Deutschland Bindestriche als normal gelten, werden diese in den USA als sehr unschön wahrgenommen.
  • Verwechslungsgefahr: Besteht Verwechslungsgefahr mit einem Wettbewerber? Wähle einen Domainnamen bzw. Markennamen der einzigartig ist. Damit vermeidest Du rechtliche Probleme im Markenrecht.
  • Intonation: Wie ist der Wortklang des Marken- bzw. Domainnamens? Spricht man diesen gerne aus? Umso schöner der Wortklang, umso positiver steht man der Marke gegenüber.

Wenn Du eine potenzielle Domain für Dein Affiliate Projekt gefunden hast, prüfe bei DomainFactory, kurz DF, ob Deine gewünschte Domain frei ist. Registriere diese jedoch noch nicht. Das Suchfeld sieht wie folgt aus:

Prüfe, ob Deine Affiliate Wunschdomain frei ist.
Prüfe, ob Deine Affiliate Wunschdomain frei ist. Gebe den Namen ohne Domainendung ein. Du bekommst alle Vorschläge für alle gängigen Domainendungen.

Tipp: Wenn Du eine Domain gefunden hast, welche Du registrieren möchtest, kannst Du Dir später ähnliche Domains sichern, um diese vor Wettbewerb zu schützen. Neben gongfu-affiliate.de wäre dies beispielsweise kungfu-affiliate.degongfu-affiliate.com sowie kungfu-affiliate.de. Eine zusätzliche .de-Domain kostet im Jahr 11,88 Euro, eine zusätzliche .com-Domain kostet im Jahr 17,88 Euro.

Webserver mieten und Domain registrieren

Ich habe seit Jahren sehr gute Erfahrung mit dem Support, dem User Interface und den Preisen von DF gemacht. Mittlerweile laufen hier, bis auf eines, alle meine Affiliate Projekte. DF bietet ein Partnerprogramm an, bei dem der Kunde wie auch der Affiliate 25 Euro Provision erhalten.

Dafür ist das Affiliate-Tracking etwas umständlich: Um die 25 Euro zu kassieren, musst Du auf einem zwischengeschalteten Formular Deine E-Mail-Adresse eingeben, mit der Du Dich bei DF registrieren möchtest. Anschließend wirst Du direkt nach DF weitergeleitet und kannst den Webserver mieten und die Domain registrieren. Hier geht es zu dem Formular. Hier kannst Du das Formular überspringen, erhältst aber keine Provision.

Partnerprogramm Tracking Formular von DomainFactory.
Partnerprogramm Tracking Formular von DomainFactory.

Der ManagedHosting Basic Tarif bei DF reicht für ein Affiliate Marketing Projekt völlig aus:

  1. Wähle den ManagedHosting Basic Tarif.
  2. Wähle zunächst Deine Domain aus und gehe weiter über den Warenkorb.
  3. Überprüfe den Warenkorb. Enthalten sollten die Domain sein, welche jährlich abgerechnet wird und das Basic Hosting Paket, welches standardmäßig monatlich abgerechnet wird. Eine Umstellung auf 3, 6 oder 12 Monate ist möglich. Gehe zur Kasse und folge den Anweisungen, bis die Registrierung abgeschlossen ist.

Bestes CMS für Deine Content Affiliate Webseite

In Praxisübung 6 hast Du eine Markendomain registriert und Webspace gemietet. In diesem Abschnitt wirst Du ein Content Management System, kurz CMS, installieren.

Ein CMS dient dem Erstellen, der Pflege, Verwaltung und Veröffentlichung von Webdokumenten, welche zusammengenommen Deine Affiliate Webseite bilden. Die Bearbeitung der Webdokumente erfolgt bequem über eine Benutzeroberfläche mit der Artikel in einem Editor bearbeitet, Medien wie Bilder verwaltet und genutzt sowie Technik- und SEO-Einstellungen vorgenommen werden können.

Worauf kommt es bei einem CMS für Affiliate Marketing an?

Die folgenden Punkte sollte ein gutes CMS für ein Content Affiliate Projekte erfüllen:

  • AMP: Das CMS sollte Accelerated Mobile Pages, kurz AMP, unterstützen und diese für Deine Webdokumente automatisch generieren.
  • SEO- Optimiert: Die Angabe vom Titel eines Webdokuments, der Meta-Description, sowie den Einstellungen der Meta-Robots Angaben und Canonical-Url gehören zu den Basics. Zudem sollte das CMS automatisch eine XML-Sitemap anlegen sowie Dokumente und Bilder für schnelle Ladenzeiten komprimieren.
  • HTML5: Das CMS sollte HTML5 unterstützen oder über installierbare Webseiten-Layouts und Design, sogenannte Themes, auf HTML5 Basis verfügen. HTML5 ist die aktuelle Version der Markup-Language HTML, die einen besonderen Fokus auf Semantik legt. Mit HTML5 Elementen wie <header>, <footer>, <main>, <article>, <section>, <aside> lassen sich Bestandteile eines Webdokuments auszeichnen, um die Erfassung der Inhalte durch Maschinen wie Suchmaschinen zu vereinfachen. 
  • Schnelle Ladezeiten: Das CMS sollte schlanke, komprimierte Web- und Stylesheet-Dokumente generieren und in der Basis-Version nicht zu viel Schnickschnack haben. Sei vorsichtig mit der Installation von Plugins, die neben Overhead im HTML-Code auch zusätzliche Sicherheitsrisiken mit sich bringen. Je schlanker das CMS, umso schneller laden Webdokumente und umso wohler fühlt sich Deine Bedarfsgruppe auf Deiner Affiliate Webseite. Man spricht bei diesem Aspekt von User Experience, zu Deusch Nutzererfahrung.
  • Sicherheit: Das CMS sollte ständig weiterentwickelt und gepflegt werden. Schließen die Entwickler Sicherheitslücken so schnell wie möglich?
  • Gliederung in Kategorien: Die Kategorisierung von Webdokumenten in Unterthemen dient dem Erstellen einer sinnvollen Webseiten-Hierarchie. Webcrawler und Besucher finden sich in einer guten Hierarchie schneller zurecht.
  • Support: Wenn Du ein Problem mit Deiner Webseite und dem CMS hast, gibt es eine Möglichkeit Unterstützung bei der Lösungsfindung zu erhalten? Gibt es ein Nutzerforum oder einen kostenlosen oder Premium Support vonseiten der Entwickler?
  • Dokumentation: Gibt es eine aktuelle, ausführliche und leicht verständliche Dokumentation, in der Du Funktionsweisen nachschlagen kannst?
  • Nutzerfreundlichkeit Administration: Wie leicht lassen sich Aufgaben wie "Einstellungen vornehmen", "Artikel schreiben und strukturieren", "Medien wie Bilder verwalten und einpflegen" oder "Designänderungen vornehmen" erledigen?
  • Nutzerfreundlichkeit Frontend: Wie ist die Nutzererfahrung Deiner Besucher? Lassen sich Inhalte gemäß dem Gongfu Affiliate Marekting Prinzips Konsumierbarkeit strukturieren? Gibt es eine Breadcrumb, die dem Nutzer anzeigt, wo er sich gerade auf der Webseite befindet?
  • Backups: Lassen sich automatisiert Backups erstellen, sodass Du Deine Affiliate Webseite bei einem Datenverlust oder einem Hackerangriff leicht wieder herstellen kannst?
  • Strukturierte Daten Markup: Werden Entitäten wie das Logo Deiner Affiliate Marke, der Autor eines Artikels oder der Hauptinhalt Deiner Webseite mit Markup für strukturierte Daten wie schema.org ausgezeichnet, damit Suchmaschinen Deiner Inhalte leichter erfassen können?

Installation von Publii

Ein CMS, dass Dich zu hundert Prozent zufrieden stellt, wirst Du meiner Erfahrung nach nicht finden. Seit Anfang an, habe ich auf ein eigenes PHP-basiertes Affiliate-CMS gesetzt, bis ich mit der Entwicklung nicht mehr schnell genug hinterherkam. Der Grund liegt in der rapide gestiegenen Komplexität der Suchmaschinen-Optimierung mit Features wie AMP und Strukturierten Daten Markup.

Gongfu Affiliate ist das erste Affiliate Marketing Projekt, dass ich nicht mehr mit der Eigenentwicklung realisiere, sondern mit dem CMS Publii. Die folgende Grafik zeigt das Userinterface der Administration.

Gongfu Affiliate nutzt das CMS Publii. Zu sehen ist das Userinterface der Artikel Administration.
Gongfu Affiliate nutzt das CMS Publii. Zu sehen ist das Userinterface der Artikel Administration.

Zwar gibt es einige Schwachstellen wie das Fehlen von Kategorien und der Breadcrumb, aber im Großen und Ganzen lässt sich mit dem CMS super gut arbeiten. Gegenüber dem weit verbreiteten, aber mittlerweile völlig überladenen Wordpress hat Publi den Vorteil, dass es super schlank, einfach zu erlernen und zu bedienen ist. 

Praxisübung 07: Installiere Publii auf Deinem Computer, mache Dich mit dem CMS vertraut und richte es nach Deinen Bedürfnissen ein.

Du solltest nun Publii installiert und eingerichtet haben. Bevor Du anfängst Deine Affiliate Seite aufzubauen und Inhalte einzupflegen, benötigst Du Wissen über die wichtigsten Grundlagen zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Im Folgenden lernst Du, wie Du Dein Affiliate Content SEO-optimierst und nachhaltig klug planst.

Suchmaschinenoptimierung

Was ist Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, eigentlich? SEO, im speziellen Google SEO für die Websuche, meint die Optimierung digitaler Webdokumente hinsichtlich der Lesbarkeit durch Webcrawler. Ein optimiertes Webdokument kann durch die Suchmaschine besser verstanden und öfter bei relevanten Suchanfragen ausgeliefert werden.

Neben SEO für die Google Websuche gibt es SEO für die Google-Bilder-Suche, Youtube, Bing, Yandex und so weiter. Für jede beliebige Suchmaschine kann SEO betrieben werden.

Wir konzentrieren uns für das Affiliate Marketing zunächst auf die Google Websuche.

Webseiten Architektur

In der Suchmaschinenoptimierung ist das Fundament Deine Webseiten-Hierarchie. Eine gute Hierarchie ist flach aber gut strukturiert. Sie ermöglicht Besuchern und Suchmaschinen-Crawlern Inhalte schnell über Deine Startseite zu erreichen. Eine Webseiten-Architektur weist folgende Bestandteile auf:

  • Startseite: Die Startseite einer Webseite ist das wichtigste Webdokument und der Einstiegspunkt zu den untergeordneten Inhalten. Von hier aus navigiert der Nutzer zu den Kategorien oder wichtigen Landingpages.
  • Kategorien und Unterkategorien: Kategorien schafften einen Überblick über ein bestimmtes Unterthema der Webseite. Nutzer steigen von hier aus tiefer in die Thematik ein. Unterkategorien sind je nach Größte bei Content Affiliate Webseiten nicht nötig. Sie verlängern nur die Klickwege, welche Suchmaschinen und Nutzer zurücklegen müssen, um zu bestimmten Inhalten zu gelangen.
  • Landingpage: Eine Landingpage steht für ein bestimmtes Haupt- oder Fokuskeyword. Mit einer Landingpage möchte ein Onlinemarketer ein bestimmtes Ziel erreichen. Siehe hierzu auch Definition Landingpage.

Die nachstehende Grafik visualisiert eine gute Webseiten-Hierarchie:

Webseiten Architektur mit einer flachen aber sinnvollen Hierarchie.
Webseiten Architektur mit einer flachen aber sinnvollen Hierarchie.

Wenn Du Dein Thema auf der Startseite von A bis Z abhandelst, die Themen jedoch nur kurz vorstellt und für Details zu den Kategorieseiten oder finalen Unterseiten verlinkst, haben Deine Nutzer beim Einstieg auf der Startseite die Möglichkeit sich einen schnellen Überblick über die gesamte Webseite und Dein Angebot zu machen.

SEOs nennen diese Art des Seitenaufbaus Pillar-Page. Pillar bedeutet übersetzt Säule und versinnbildlicht die Einstiegs- bzw. Startseite als tragendes Webdokument der gesamten Seite. Ein Beispiel für eine Pillar-Page ist die Startseite von gongfu-affiliate.de, auf der Du Dich gerade befindest.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass versteckte Inhalte, also solche die erst durch einen weiteren Klick auf den Link erreichbar sind, meist auch versteckt bleiben. Der kognitive Aufwand sich auf einer Unterseite neu zu orientieren, ist in vielen Fällen zu hoch, als dass Nutzer viele Unterseiten besuchen. Durch eine Pillar-Page auf der Startseite, hast Du Deinen Lesern einen groben Überblick, Einstieg und Orientierungspunkt verschaffen können, von dem eine Navigation zu Detailseiten erfahrungsgemäß leichter von der Hand geht.

Interne Verlinkung

Auf Basis einer guten Hierarchie ist der wichtigste Hebel in der Suchmaschinenoptimierung, die interne Verlinkung Deiner Webdokumente. Mit der Internen Verlinkung bildest Du die Autorität, Kommunikativität und Wichtigkeit jedes einzelnen Dokumentes ab:

  • Kommunikativität: Webdokumente mit einer hohen Kommunikativität sind solche, die viele ausgehende Links besitzen. In der Webseiten-Architektur sind dies in der Regel Kategorie-Seiten, welche auch Hub-Seiten genannt werden. Der Fachausdruck für die beschreibende Metrik ist CheiRank.
  • Autorität: Webdokumente mit einer hohen Autorität haben viele eingehende Links von anderen Dokumenten. Man könnte auch sagen, Webdokumente referenzieren sehr häufig auf ein Dokument mit hoher Autorität, was dessen Vertrauenswürdigkeit impliziert. Der Fachausdruck der diese Metrik beschreibt, heißt PageRank und ist die Idee, auf der die Suchmaschine Google basiert. Google wendete den PageRank Algorithmus nicht nur innerhalb einer Webseiten-Architektur an, sondern global im gesamten World Wide Web unter Einbeziehung aller Webseiten und Dokumente. Seit 2006 wird der PageRank in seiner ursprünglichen Version nicht mehr von Google verwendet. Stattdessen wurde die Metrik weiterentwickelt.
  • Wichtigkeit: Die Wichtigkeit eines Webdokumentes ergibt sich aus den zwei Dimensionen PageRank und dem CheiRank. Der Fachausdruck für die beschreibende Metrik ist 2D-Rank, ausgeschrieben 2-dimensionaler-Rank. Ein Webdokument ist umso wichtiger, umso höher der PageRank und CheiRank ist.

Google hasn't used PageRank since 2006.

Ex-Google-Search engineer Jonathan Tang

Die Algorithmen zur Bestimmung des Page-, Chei- und 2D-Ranks sind rekursiv. Das heißt, dass ein Webdokument von der Autorität, Kommunikativität und Wichtigkeit der anderen Dokumente abhängt. Verlinkt ein Webdokument mit hohem PageRank auf ein weiteres Webdokument, dann profitiert der PageRank der Zielseite von dem PageRank der Quellseite. Anders ausgedrückt: die Quellseite vererbt den PageRank an die Zielseiten.

In der Regel ist die Startseite das wichtigste und autoritärste Dokument einer Webseite. Sie erhält eingehende Links von vielen Webdokumenten, verlinkt aber auch auf die wichtigsten Kategorien und die wichtigsten Landingpages.

Die zweitwichtigsten Webdokumente sind in der Regel die Kategorie-Seiten. Die Landingpages sind am unwichtigsten in der Hierarchie. 

Wenn ein Suchmaschinenoptimierer die "Power" der Startseite und der Kategorien nutzt und auf bestimmte Landingpages verlinkt, dann teilt er der Suchmaschine mit, dass diese Landingpages besonders wichtig sind. Google versteht dieses Signal.

Ein weiteres wichtiges Signal ist die Verknüpfung von Landingpages und deren Themen mittels Verlinkung untereinander. Der Suchmaschinenoptimierer gibt Google bekannt, welche Themen zusammenhängen. Sehr effektiv ist es, die Fokuskeywords der Zielseiten als Linktext zu verwenden. 

Nicht weniger wichtig ist die Verlinkung von Startseite und Kategorieseiten auf wichtige Landingpages von zusammenhängenden Themen für den Leser, damit dieser die wichtigen und weiterführenden Inhalte auf kürzesten Weg findet. Die nachfolgende Grafik veranschaulicht das Prinzip:

Eine sinnvolle interne Verlinkung, ist ein starker Hebel in der Suchmaschinenoptimierung für gute Rankings.
Eine sinnvolle interne Verlinkung, ist ein starker Hebel in der Suchmaschinenoptimierung für gute Rankings.

Google Rankingfaktoren

Damit Google Deine Affiliate Webseite ranken kann, muss die Suchmaschine Deine Inhalte algorithmisch und mithilfe von Machinelearning "verstehen" und hinsichtlich der Relevanz für Suchbegriffe bewerten. Nach eigener Aussage nutzt Google für diese Bewertung über 200 Rankingfaktoren. In drei Minuten erklärt Matt Cutts, ehemaliger Leiter des Google Webspam Teams, wie die Google Suche funktioniert:

Belegt sind nur die wenigsten Rankingfaktoren. Ständiges experimentieren und viel Erfahrung kristallisiert die wichtigsten heraus. Man gliedert grob in:

  • Onpage-Rankingfaktoren: Rankingfaktoren, dessen Optimierung auf der Affiliate Webseite stattfindet. Hierzu zählen die Webseiten-Hierarchie und die interne Verlinkung als Basis. Alle Optimierungen der Onpage-Faktoren werden nur auf der Affiliate Webseite selber vorgenommen und teilweise hinsichtlich der Listing-Darstellung in den Google Suchergebnissen betrachtet. 
  • Offpage-Rankingfakoren: Rankingfaktoren, welche außerhalb der Affiliate Webseite optimiert werden. Offpage-Rankingfaktoren sind Referenzierungen von anderen Webdokumenten auf Dein Affiliate Projekt. Die Links anderer Webdokumente weisen entsprechend dem PageRank Algorithmus und anderen Metriken unterschiedliche Qualität auf.

SEO-Tools für Affiliate Marketing

SEO-Tools helfen Dir Inhalte zu Planen, den Erfolg von Marketing-Maßnahmen zu messen, Probleme zu identifizieren sowie SEO-Potentiale Deiner Affiliate Projekte aufzudecken. Zunächst einmal pflegen Google und andere Suchmaschinen wie Bing eigene kostenlose SEO-Tools für Webmaster.

Logo Google Search Console
Logo Google Search Console

Google Search Console (weiter zu Praxisübung 8): Die Search Console gibt Dir tagesaktuelle Statistiken über die Performance Deiner Keywords in den Google Suchergebnissen. Sie deckt technische Fehler Deiner Webdokumente auf und informiert Dich über manuelle Maßnahmen, die Google bezüglich Deiner Affiliate Marketing Webseite vornimmt.

Logo Google Analytics
Logo Google Analytics

Google Analytics (weiter zu Praxisübung 9): Analytics ist ein mächtiges Tool, um Traffic auf Deiner Affiliate Webseite zu messen und zu analysieren. Du erhälst genaue Einblicke über die Besucherzahlen und deren Entwicklung sowie darüber wie sich die Nutzer durch Deiner Affiliate Webseite bewegen. Außerdem kannst Du mit Google Analysitcs Conversions wie das Klicken auf Affiliate Links tracken.

Logo W-Fragen Tool Answer-the-Public
Logo W-Fragen Tool Answer-the-Public

W-Fragen Tools: Während die Search Console und Google Analytics der Performance-Messung Deiner Inhalte dienen, kommen wir mit den W-Fragen Tools in den vorausgehenden Bereich der Content Planung und Erstellung. W-Fragen Tools sind super dazu geeignet, herauszufinden, was Deine Bedarfsgruppe bewegt, um Deine Inhalte hieran auszurichten. Die Daten die W-Fragen Tools liefern, kommen direkt aus der Google Suche und anderen Quellen, welche Nutzerfragen aus erster Hand beziehen.

W-Fragen Tools spielen eine wichtige Rolle in der nächsten Praxisaufgabe 10, in der Du Deine Seitenarchitektur und ein komplettes Inhaltsverzeichnis Deiner Affiliate Marketing Webseite aufbauen wirst.

Logo Keyword Shitter 2
Logo Keyword Shitter 2

Keyword-Tools: Keyword Tools helfen Dir wie W-Fragen-Tools Content zu planen. Sie liefern Listen von Suchbegriffen zu Themen, um Webseiten und Inhalte in der Tiefe und Breite am Bedarf der Bedarfsgruppe auszurichten. In der Kombination mit dem Suchvolumen können Keyword-Tools die Content-Ausrichtung maßgeblich bestimmen (weiter zu Praxisaufgabe 11).

URL-Shortener Yourls Logo
URL-Shortener Yourls Logo
  • gekürzte Affiliate-Links mit der eigenen Marke im Domainnamen eine höhere Vertrauenswürdigkeit genießen als kryptische Affiliate Links.
  • die zentrale Verwaltung von Affiliate Links mit einem Link-Shortener den Pflegeaufwand reduziert. Stell Dir vor Du möchtest einen Affiliate Link austauschen und hast diesen auf mehreren Seiten in Deinem Affiliate Projekt eingebaut. Du müsstest herausfinden auf welchen Seiten der Link vorkommt und jede einzelne Seite ändern. Mit einem URL-Shortener würdest Du Dich in das Tool einloggen und das Linkziel einmal anpassen.
  • die Gestaltung der Links beispielsweise mit einem *-Anhängsel als Kennzeichnung für Affiliate Links zentral per CSS-Regel erfolgen kann. Eine CSS-Regel, die jedem Affiliate Link ein Asterisk-Zeichen anhängt, sähe beispielsweise so aus:
article .post__inner a[href*=\/out\/]:after {
    /* add suffix space (\00a0) and asterisk (\002A) */
    content: "\00A0\002A" !important; 
}

Beim Amazon Partnerprogramm ist die Maskierung von Affiliate Links mit einem Shortener wie folgt geregelt:

Es ist Ihnen untersagt, die URL der Website, die Partner-Links enthält, auf eine Weise zu verbergen, zu verstecken, zu manipulieren oder auf andere Weise unkenntlich zu machen (einschließlich der Verwendung einer Weiterleitung), die es Amazon unmöglich macht, festzustellen, von welcher Website aus ein Kunde sich durch den Partner-Link auf die Amazon-Website durchgeklickt hat.

Anforderungen für die Teilnahme am Amazon EU-Partnerprogramm

Praxisübung 12: Installiere einen URL-Shortener Deiner Wahl, um Affiliate Links zu maskieren und zu verwalten.

Usability & User Experience für Affiliate Webseiten

Usability beschäftigt sich mit der Nutzbarkeit Deiner Affiliate Webseite aus Sicht der Leser auf kleinen wie auf großen Bildschirmen und ist im Allgemeinen durch DIN ISO 9241-11 definiert:

Usability ist das Ausmaß, in dem ein System durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

DIN ISO 9241-11

User Experience (abgekürzt UX) hingegen geht über die Usability Deiner Affiliate Webseite hinaus und definiert sich im Allgemeinen nach DIN ISO 9241-210:

Wahrnehmungen und Reaktionen einer Person, die aus der tatsächlichen und/oder der erwarteten Benutzung eines Produkts, eines Systems oder einer Dienstleistung resultieren. [...] Dies umfasst alle Emotionen, Vorstellungen, Vorlieben, Wahrnehmungen, physiologischen und psychologischen Reaktionen, Verhaltensweisen und Leistungen, die sich vor, während und nach der Nutzung ergeben.

DIN ISO 9241-210
Wärend Usability die reine Nutzung Deiner Affiliate Webseite betrifft, betrifft User Experience den Zeitraum vor und nach der Nutzung.
Wärend Usability die reine Nutzung Deiner Affiliate Webseite betrifft, betrifft User Experience den Zeitraum vor und nach der Nutzung.

Usability und UX sind User orientiert und im Übrigen eine Teilmenge der Gongfu Affiliate Marketing Prinzipien, nach denen sich dieses Buch ausrichtet. Eine hohe Usability und User Experience zahlen sich insgesamt auf den Erfolg Deines Affiliate Projekts aus, denn letztendlich entscheiden Deine Nutzer darüber, ob Deine Affiliate Webseite hilfreich ist. Google erklärt hierzu, dass User Experience und SEO nicht zu trennen sind:

You should build a website to benefit your users, and any optimization should be geared toward making the user experience better. One of those users is a search engine, which helps other users discover your content.

Search Engine Optimization (SEO) Starter Guide
Logo der Maustrackingsoftware Mouseflow
Logo der Maustrackingsoftware Mouseflow

Mousetracking Tools: Fällt Deinen Besuchern die Interaktion mit Elementen wie Suche, Navigation, Kommentare, Formulare und Bilder-Galerien leicht? Mousetracking Tools sind für den europäischen Markt meist GDPR konform und zeichnen anonym die Mausbewegung Deiner Nutzer auf. Anhand dieser erkennst Du sehr schnell, wo Verständnis-Probleme bei der Nutzung liegen.

Tipp: Mousetracking ist ein mächtiges Hilfmittel für Affiliate Webseiten, welche sich im Aufbau befinden, da so gut wie immer Usability Probleme aufgedeckt werden, die andernfalls unentdeckt bleiben. Die meisten Tools locken mit einem Kontingent von bis zu 100 Sessions pro Monat, welche für den Start von Affiliate Webseiten völlig ausreichen. 

Praxisübung 13: Melde Dich bei einem Mousetracking Tool an und füge den Tracking Code des Tools zur Installation in Publii unter Tools > Custom HTML > Head hinzu.

Typografie

Lassen sich Deine Affiliate Marketing Inhalte leicht erfassen? Ist die Typografie angemessen und hilft die Gestaltung Deiner Affiliate Webseite der Konsumierbarkeit Deiner Inhalte? Mit folgenden Tipps erhöhst Du die Lesbarkeit Deiner Inhalte:

  • Zeilenlänge: Die Zeilenlänge eines Fließtextes hat Einfluss auf den kognitiven Aufwand beim Lesen. Zu kurze Zeilen unterbrechen den Lesefluss zu häufig, zu lange Zeilen verschlechtern die Orientierung im Text und machen es schwer zum Anfang der nächsten Zeile zurückzufinden. Eine gute Zeilenlänge für eine optimale Lesbarkeit liegt etwa zwischen 50 und 60 Zeichen inklusive Leerzeichen.
  • Absatzlänge: Auf einer Webseite ist das Leseverhalten ein anderes als in einer Tageszeitung oder in einem Buch. Auf Deiner Affiliate Webseite wird Dein Leser zum Lesen von Fließtext mehr Energie aufwenden müssen. Untergliedere Deine Texte zur besseren Orientierung und nach dem Prinzip Devide and Conquer mit Absätzen mit je etwa 5 bis 6 Zeilen. Während zu kurze Absätze den Text zersplittern würden, würden zu lange Absätze den Eindruck von "Textwüsten" verschaffen.
  • Hervorhebungen: Nutze Fett- und Kursivschrift, um wichtige oder andere Inhalte hervorzuheben. Hierdurch schaffst Du Ankerpunkte im Gesamtbild Deines Textes, an denen sich Leser orientieren können. Hervorhebungen unterstützen außerdem das schnelle Scannen von Texten – eine häufige Leseart im Internet, die genutzt wird, um sich einen Überblick über den Inhalt eines Webdokuments zu verschaffen.
  • Überschriften: Gliedere Deine Texte in sinnvolle und aussagekräftige Überschriften, um die Orientierung zu erleichtern.
  • Tabellen und Listen: Tabellen und Listen helfen die Inhalte eines Webdokuments leichter zu erfassen. Nutze Tabellen und Listen, wenn es Dir sinnvoll erscheint.
  • Erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten: Nutze Zitate, Hervorhebungen durch farbige Hintergründe und Icons, um weitere Strukturelemente einzubringen.
  • Mischen von Schriften: Nutze nie mehr als 3 Schriftarten gleichzeitig, um ein unruhiges Schriftbild zu vermeiden. Wenn Du für Überschriften beispielsweise eine Serifenschrift und für Fließtext eine Serifenlose nutzt, kann dies zu einem schönen Kontrast führen, der die Lesemotivation steigert. Oft liefern Themes der Content Managements Systeme für Affiliate Webseiten eine gute Auswahl an Schriftkombinationen zur Auswahl an.
  • Flattersatz und Blocksatz: Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Blocksatz die Lesbarkeit von Texten erhöht, da er optisch schön in einen Kasten untergebracht ist. Wenn Du Blocksatz nutzt, dann achte darauf, dass keine Löcher zwischen den Wörtern entstehen, da diese den Lesefluss stark stören.
  • Schriftgröße: Bedenke, dass die Lesbarkeit am Bildschirm gegenüber der Lesbarkeit auf dem Papier reduziert ist. Nutze insbesondere auf mobilen Endgeräten mit kleinen Bildschirmen eine ausreichend große Schrift.

Inhalte mit Grafiken visualisieren

Die Konsumierbarkeit Deiner Affiliate Marketing Inhalte kannst Du mit Bilder erheblich steigern. Nicht umsonst sagt man:

One Picture is Worth Ten Thousand Words.

Fred R. Barnard, 1927

Der Hintergrund ist, dass Bilder vom menschlichen Gehirn schneller erfasst und verarbeitet werden können als Text. Visualisiere Deine Inhalte so oft es geht mit Grafiken, Diagrammen, Bildern und Bewegtbildern, d.h. Videos und GIF-Animationen. Bei letzteren achte auf eine dezente Nutzung, da das Gesamtbild des Webdokuments sehr schnell unruhig und hastig wirkt. Im Folgenden findest Du eine Übersicht der Möglichkeiten hochwertige Visualisierungen zu erstellen.

Tipp: Versuche den Stil Deiner Visualisierungen auf Deiner Affiliate Webseite konstant beizubehalten. Wenn Du beispielsweise vorzugsweise Illustrationen zur Visualisierung nutzt, dann arbeite nur sparsam mit Fotos. Deine Inhalte wirken so insgesamt professioneller und Deine Leser fühlen sich wohler. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Nutze außerdem Bildunterschriften und Alternativtexte im HTML alt-Tag des Bildes, damit Screenreader und Suchmaschinen Deine Bilder leichter einordnen können.

Bildmaterial vom Advertiser: Oft hat der Advertiser, mit dem Du zusammenarbeitest, eine Auswahl an Bildmaterialien oder Videos, welche er seinen Affiliates gerne bereitstellt. Frage bei einer bestehenden oder angestrebten Partnerschaft einfach beim Merchant nach.

Bedenke jedoch, dass Du Dich mit der Verwendung von Bildern des Advertisers möglicherweise abhängig machst. Bei einer Beendigung der Partnerschaft, kann es passieren, dass Du die Bilder ausbauen und die Texte, welche sich auf die Bilder beziehen, ändern musst.

Logo der Bilddatenbank Shutterstock
Logo der Bilddatenbank Shutterstock

Bilddatenbanken: Bilddatenbanken sind die erste Anlaufstelle für professionelle Fotos, Vektorgrafiken, d.h. beliebig skalierbare Grafiken und Illustrationen. Die sogenannten Stock-Medien sind günstig und Du hast eine riesige Material-Auswahl, in der man sich auf der Suche nach dem perfekten Bild auch leicht verlieren kann.

Logo des Visualisierungstools LucidChart
Visualisierungstools 

Diagramm- und Visualisierungs-Tools: Diagramm und Visualisierungstools sind super dazu geeignet Abläufe, Konzepte und Zusammenhänge von Konzepten zu visualisieren und werden, wie Du sicher schon bemerkt hast, ausgiebig von mir genutzt. Visualisierungstools sind relativ günstig und teilweise kostenlos mit Beschränkungen. Mit Visualisierungstools hasst Du außerdem freie Gestaltungsmöglichkeit; Du kannst die Grafiken genau auf Deine Inhalte abstimmen.

Logo der freien Bildbearbeitungssoftware Gimp.
Logo der freien Bildbearbeitungssoftware Gimp.

Bildbearbeitung: Wenn Du Fotos oder Illustrationen nutzt, dann möchtest Du diese oft bearbeiten und für Deine Affiliate Marketing Inhalte aufbereiten. Das heißt unter anderem zuschneiden, retuschieren, Elemente ausschneiden bzw. freistellen oder verschiedene Bilder zu einer Komposition zusammenführen.

Für die Bildbearbeitung gibt es vorallem zwei Tools die herausstechen. Das ist zum einen die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Gimp für Linux, Mac und Windows und zum anderen die kostenpflichtige und wahrscheinlich jedem bekannte Software Adobe Photoshop, welche auf Windows und Mac genutzt wird.

Logo des kostenlosen Vektor-Bearbeitungstools Inkskape.
Logo des kostenlosen Vektor-Bearbeitungstools Inkskape.

Vektor-Grafik Bearbeitung: Während Du bei Fotos und Illustrationen mit nicht skalierbaren Pixeln arbeitest, sind Vektor-Grafiken vektorbasiert, d.h. ohne Qualitätsverluste beliebig skalierbar. Das ist ein großer Vorteil, den ich immer zu nutzen versuche. Vektorgrafiken sind als Pixeldateien in Formate wie jpg oder png exportierbar. Zur Bearbeitung von Vektor-Grafiken werden im Vergleich zu Pixelgrafiken anderen Programme und Bearbeitungskonzepte genutzt. Das Entfernen von Elementen wie einem Hut bei einem Character ist beispielsweise bei Vektorgrafiken um ein vielfaches leichter als bei einer Pixelgrafik.

Zur Bearbeitung von Vektorgrafiken gibt es einerseits Adobe Illustrator, das von der Bedienoberfläche sehr ähnlich zu Adobe Photoshop ist und das kostenlose Vektorbearbeitungs-Tool Inkscape, welches für Linux, Mac und Windows existiert.

Tipp: Nutze Charactersets, um Dir so etwas wie ein Maskottchen für Deine Affiliate Webseite zu erstellen. Character Sets bestehen aus einzelnen Elementen, mit denen Du einen Character zusammenstellen kannst, der eine bestimmte Situation visualisiert. Character eignen sich super, um Texte aufzulockern, wenn andere Grafiken ungeeignet sind. 

Vektorbasiertes Character Set aus einer Stock Bilddatenbank.
Vektorbasiertes Character Set aus einer Stock Bilddatenbank.
Logo der Plattform Fiverr für Freelancer.
Logo der Plattform Fiverr für Freelancer.

Professionelle Grafiker: Wenn Du in Bilddatenbanken nicht fündig wirst und Diagramme ungeeignet sind, dann kannst Du immer noch auf die Hilfe professioneller Grafik-Designer zurückgreifen. Freelancer und Agenturen in unterschiedlichen Preisklassen in der ganzen Welt findest Du über diverse Plattformen. Die Preise professioneller Grafiken beginnen bei Pauschalen ab 50 Euro und Stundenpreise ab 20 Euro.

Konversion-Optimierung

Im Onlinemarketing konvertiert ein Nutzer, wenn er eine vom Onlinemarketer bestimmte Aktion ausführt. Dies kann beispielsweise

  • eine Anmeldung zu einem Newsletter (der Nutzer konvertiert zu einem Newsletter-Abonnenten),
  • ein Kauf (der Nutzer konvertiert zu einem Kunden),
  • eine Registrierung (der Nutzer konvertiert zu einem Mitglied),
  • das Lesen eines Textabschnitts (der Nutzer konvertiert zu einem Interessenten)
  • oder ein einfacher Klick auf einen Button sein, dessen Zweck beliebig sein kann.

Konvertiert ein Nutzer, so spricht man von einer Konversion. Im Affiliate Marketing konvertiert ein Nutzer primär, wenn er auf einen Affiliate Link oder ein anderes Werbemittel klickt und zum Advertiser wechselt.

Logo Google Optimize zum Testen von Webseiten.
Logo Google Optimize zum Testen von Webseiten.

A/B Tests: A/B Tests dienen dem Testen von Änderungen auf Webseiten mit dem Ziel, die konversionsstärksten Änderungen zu identifizieren. Änderungen können hierbei Designelemente oder Inhalte betreffen. Bei einem A/B-Test werden zwei Varianten gegeneinander getestet. Variante A und B erhalten jeweils 50 Prozent des Besucherstroms, wobei jede einzelne Auslieferung von A oder B zufällig bestimmt ist.

Der Vorteil von kontrollierten Tests, bei denen Varianten bei jeder einzelnen Auslieferung zufällig ausgewählt werden, ist die Robustheit gegenüber äußeren Einflussfaktoren, die zeitweise den Test beeinflussen. Ein Beispiel ist das Weihnachtsfest, bei dem Konversionen regelmäßig ansteigen. Würde erst Variante A für 50 Prozent des Besucherstroms ausgeliefert und anschließend Variante B, deren Auslieferung genau in die Weihnachtszeit fällt, so kann eine höhere Konversionsrate von Variante B täuschen.

 

Das Gongfu Affiliate Marketing Onlinebuch wird ständig erweitert. Melde Dich für den Newsletter an und erfahre als erster, wenn neue Kapitel und Übungen online sind.